20 Ideen für Spätsommertage

1. Trage ein letzes Mal Sandalen.

2. Plane einen herbstlichen Wochenendtrip.

3. Bleib‘ gemütlich daheim, um ein gutes Buch zu lesen.

4. Bastle dir eine herbstliche Kürbisbrosche.

5. Geh‘ ein letztes Mal im See baden.

6. Lass‘ an einem windigen Tag einen Drachen steigen.

7. Kombiniere Kniestrümpfe oder einen Hut zu deinen Sommeroutfits.

8. Strick‘ dir eine Mütze für den Herbst.

9. Suche in einem Secondhandladen nach neuen Herbstsachen und -accessoires.

10. Triff‘ dich mit Freunden zum Pilzesammeln im Wald.

11. Verbringe einen letzten Nachmittag im Park – samt Picknick und Spiel (z.B. Kubb oder Cricket).

12. Unternimm‘ einen Ausflug zu einem Schloss oder einer Burg in der Umgebung.

13. Plane einen Fototag ein, an dem du dich intensiv mit deiner Kamera beschäftigst.

14. Bastle dir einen Kranz oder Haarreif mit Blumen in herbstlichen Farben.

15. Geh‘ mit deinen Freunden wandern oder unternehmt eine ausgedehnte Fahrradtour.

16. Pflücke Sonnenblumen auf einem Feld.

17. Trage Lippenstift in Beerentönen.

18. Geh‘ auf den Wochenmarkt und koche abends die erste Kürbissuppe des Jahres.

19. Näh‘ dir einen leichten Kimono-Cardigan.

20. Geh‘ mal wieder ins Kino.

Auf meiner ganz persönlichen Liste steht ein weiterer Ausflug mit unserem Schwalbe-Moped ganz oben. Und was möchtet ihr noch machen, bevor der Herbst kommt? Ich bin gespannt!

Genießt das schöne Spätsommerwochenende, ihr Lieben!

Alles Liebe,

13 thoughts on “20 Ideen für Spätsommertage

  1. Ha, eine Kino-Verabredung für nächste Woche habe ich schon und dieses Wochenende besuche ich einen Fotokurs, da werde ich mich ausgiebig mit der Kamera beschäftigen :-)

    In den Badesee würde ich ja auch nochmal gerne springen, aber ich bezweifel ehrlich gesagt, dass es nochmal sooo warm wird. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Viele Grüße, Goldengelchen

  2. Hallo Laura,
    das sind alles sehr schöne Ideen. Dein Blog gefällt mir.
    Ich möchte gerne nochmal in der Sonne liegen und dabei träumen, Nähprojekte überlegen oder ein gutes
    Buch lesen.
    Viele Grüße
    Ina

  3. schöne liste! :)

    ich möchte auf jeden fall noch sonne, wärme und viel licht einfangen… mal sehen, wie das klappt. momentan ist mir schon wieder nach tee/buch/kuscheldecke. gut, dass das auch noch draußen funktioniert :D

  4. Hüte tragen gehört definitiv zu meinen Vorzügen des Herbstes. Die ersten Kerzen anzünden, letzte Wildblumensträuße pflücken, Lust auf Arbeiten mit tollen Wollstoffen und Accessoires wie Schals und Tücher (die mir in der Übergangszeit wieder zu warm werden) und Stiefel tragen ist auch toll. Ich mag den Herbst ganz gerne, nur die langsam einsetzende Dunkelheit macht mir immer zu schaffen. :(

    Und haha, im See baden – schön wär’s. Das ist echt der Nachteil hier in der Region, kein einziger Badesee oder -fluss in der Nähe.

  5. Dank deinem Post bekommt man nochmal richtig Lust den Spätsommer/Frühherbst zu nutzen! Oder eben heute das Sauwetter bei einem guten Buch auszusitzen bis sich die Sonne wieder blicken lässt.

  6. Schöne Ideen, die zum träumen einladen! :) Da freu ich mich ja fast schon auf den Herbst. Gibt ja doch ein paar gute Sachen an der Jahreszeit, auch wenn ich mich mit der zunehmenden Dunkelheit immer wenig anfreunden kann. Und das schlimmste: es endet immer im Winter :/ Bäh. Naja, aber erstmal lassen sich vielleicht noch ein paar Spätsommertage genießen, in einem See baden wäre doch was feines.

    Liebe Grüße,
    Mirjam

    1. Ende der Woche soll’s hier nochmal richtig heiß werden, perfekt für einen Sprung in den See nach der Arbeit. Und wenn’s dann wirklich grau wird, umgeben wir uns einfach mit fröhlichen Farben, oder? (:

      Alles Liebe,
      Laura

  7. Hi Laura, ich hab dich gerade zufällig über Squeaky Swing gefunden und wollte dir mal spontan ein großes Kompliment für deinen Blog machen! :)
    Ich selbst mag zwar überhaupt nicht basteln, aber ich schau mir gern die fertigen Sachen anderer Leuete an und war vor allem von der deinen Hochzeit mit allen Vor- und Nachbereitungen begeistert. :)
    Ab jetzt hast du eine neue Leserin!
    Liebe Grüße, Michaela :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.