Wochenendausflug: Ab in die Pilze!

Anlässlich Maiks Geburtstag luden wir letztes Wochenende ein paar gute Freunde zum Abendessen ein. Vorher nutzten wir das herrliche Wetter aber für einen ausgiebigen Waldspaziergang – und fanden dabei jede Menge essbare Pilze, die abends spontan zu einer leckeren Pilzpfanne verarbeitet wurden.

Wenn ihr mögt, nehmen wir euch gerne mit in den Wald. Ich habe nämlich mal wieder ein kleines Filmchen zusammengestellt – in dem großen Fliegenpilz verbarg sich übrigens unser Geschenk, ein Gutschein fürs Hallenklettern:

Collecting mushrooms from Laura Hertel on Vimeo.

Ab Donnerstag starte ich nicht nur in meinen neuen Teilzeit-Job bei einem kleinen Label hier in Leipzig, sondern nehme auch an einem Fotografiekurs an der Volkshochschule teil, auf den ich mich riesig freue. Seit ich blogge (ganze 7 Jahre!), sind meine Fotos schon viel besser geworden, aber es ist immer toll, etwas Neues zu lernen und aus seinem üblichen Trott auszubrechen.

Alles Liebe,

17 thoughts on “Wochenendausflug: Ab in die Pilze!

    1. Ohweh! (; Wir sammeln nur Pilze mit Schwamm, die wir kennen: Marone, Steinpilz, Ziegenlippe… Was uns unsicher erscheint, wird aussortiert.

      Alles Liebe,
      Laura

  1. wie schön das es noch junge Menschen gibt die das können.
    Ich wünschte Leipzig wäre nicht so weit weg. Aber dafür kann ich regelmäßig hier neues entdecken.

  2. Das sind ja schöne Eindrücke in Bild und Film! Das Bild von dir beim Pilze Sammeln (3. Bild von oben) sieht echt toll aus! Ich war noch nie Pilze Sammeln, hätte ja irgendwie Angst, dass da was ungenießbares in meinem Körbchen landet.
    Lieben Gruß,
    Mirjam

  3. Zum Glück beschert uns der Herbst doch noch einige schöne Tage. Pilze sammeln war ich noch nie, bin aber auch nicht so der Pilz-Esser. :P
    Glückwunsch zum Job! Und deine (Hunde?-)Kette ist spitze! :)

  4. Liebe Laura,

    wunderschöne Bilder und ich hoffe, die Pilzpfanne hat allen und vor allem dem Geburtstagskind gut geschmeckt.

    Mir gefällt auch dein Rucksack sehr gut. Was ist denn das für ein Modell?

    Der Herbst steht dir gut.

  5. Ha, dieses Jahr ist wohl der Herbst der Fotografie-Kurse. Ich hatte ja erst letztens meinen Fotokurs, von dem es jetzt ein paar Bilder auf dem Blog zu sehen gibt. Und von einer anderen Bloggerin weiß ich auch, dass sie bald einen Fotokurs besucht.
    Wie lang geht dein Kurs denn? Und ist das so allgemein gehalten oder auf ein spezielles Thema fokussiert?
    Auf die Waldspaziergänge freue ich mich auch schon wieder, das habe ich schon viel zu lange nicht mehr gemacht (dabei ist er direkt bei mir um die Ecke). Aber ans Pilze sammeln traue ich mich nicht…
    Viele Grüße, Goldengelchen

  6. ach ja, pilze…. bei uns in tirol ist es leider nicht so schön flach. da ist pilzesammeln gleichbedeutend mit berg gehen! aber schöne bilder und süßes outfit.
    lieben gruß
    tanja

  7. Liebe Laura,
    das Video ist wirklich schön – mit Musik macht es wirklich etwas her. Ich war noch nie Pilze sammeln, weil ich mich so gar nicht auskenne und mich sorge, dass doch ein giftiger dabei ist. Hab einen spannenden September mit dem neuen Job und dem Foto-Kurs!
    Julia

  8. Ich habe gestern erst einen schönen Herbstspaziergang mit meinem kleinen Bruder gemacht. Wir haben zwar keine Pilze gesammelt (das wäre mit dem kleinen Mann auch nix), dafür haben wir einen ganzen Korb Kastanien für die Rehe gesammelt.
    Es war richtig schön!
    Ich hoffe wir haben noch mehr so goldige Herbsttage.
    Ich wünsche dir einen schönen Herbst!

    Alles Liebe Vivien

  9. Wow, ihr seid ja mutig! Ich würde mich nie trauen, selbstgesammelte Pilze zu essen. Da muss man sich schon ganz schön auskennen, oder?
    Dein Outfit ist wirklich toll :)
    Wir haben im kommenden Semester einen Fotografie-Kurs an der Hochschule. Bin schon gespannt, was ich da noch so lernen werde!
    Beste Grüße,
    Ani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.