Happy Halloween!

Letzte Woche fuhren Maik und ich auf den Hof Dottermusch ganz in der Nähe von Leipzig. Neben leckeren Äpfeln, Birnen und Quitten gibt es dort jedes Jahr viele verschiedene Kürbissorten zu entdecken und natürlich auch zu kaufen.

Der Inhaber versicherte uns zwar, im September sei die Pracht noch viel größer gewesen, ich war aber auch so schon begeistert von all den Kürbissen in verschiedensten Formen und Farben. Leider war es schon recht dunkel, als wir die Fotos machten, aber ihr bekommt einen Eindruck von der riesigen Auswahl.

Am Ende entschieden wir uns für einen Butternutkürbis, einen grünen Hokkaido und einen Muskatkürbis. Den ersten haben wir schon zu Soße und zusammen mit Mangold zu einer leckeren Gemüsepfanne verarbeitet. Den Muskatkürbis nutzten wir für eine köstliche Suppe und um einen Halloweengruselkürbis zu schnitzen (ich finde es immer so lustig, mit wie viel Passion der Liebste bei solchen Projekten zur Tat schreitet!).

Pumpkin Pie steht diesen Herbst noch auf meiner To-Do-Liste – vielleicht am Sonntag aus dem verbleibenden grünen Hokkaido?

Welche Kürbissorten habt ihr schon probiert und könnt ihr empfehlen? Ich freue mich auch über Rezeptideen!

Habt einen schönen Feiertag und ein gruseliges Halloween!

Alles Liebe,

5 thoughts on “Happy Halloween!

  1. Sehr schön finde ich die Fotos vom Hof und was für eine Auswahl! Der Jack-O‘-Lantern ist putzig, besonders mit seinem „snaggle tooth.“ (Ein Begriff, der sich schwer auf Deutsch übersetzen lässt.) Zum Beschnitzen sind „sugar pumpkins“ meine Lieblingssorte und zum Kochen mag ich den Butternusskürbis, die Bischofsmütze sowie den Spaghettikürbis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.