DIY: Selbstgebastelte Baumanhänger aus Moosgummi

Beim Bastelworkshop im Marshall’s Mum nahm ich mir am Freitag die Zeit, auch selbst ein paar (Vor)Weihnachtsgeschenke zu basteln. Meine Mama, für die diese Baumanhänger bestimmt waren, bekam Apfel und Vögelchen aber schon zum Nikolaustag. So habe ich heute ein schönes DIY für euch!

Was du brauchst: Leder oder Filz als Basis // Glitzermoosgummi // eine Paillette // Sternchenzwirn // Schere // Bastelkleber oder Heißklebepistole

So geht’s: Drucke die Vorlage bei 100% aus. Schneide Vogel und Apfel zunächst entlang der Außenkanten aus und anschließend je 1x aus dem Filz bzw. Leder zu. Zudem benötigst du den kompletten Vogel und den Apfel ohne Stiel noch einmal aus Mosgummi. Anschließend schneidest du den Flügel des Vogels und den Stiel aus anderfarbigem Moosgummi zu.

Jetzt geht es ans Kleben: befestige zunächst ein Stück gefaltetes Sternchenzwirn mit Kleber auf der Oberseite der Basisschicht (Filz bzw. Leder), die später überdeckt wird. Dann klebst du den Moosgummi auf den Untergrund, der Sternchenzwirn sollte an der auf meiner Vorlage markierten Stelle zwischen den beiden Lagen hervorschauen. Nun noch den Stiel bzw. Flügel und eine Paillette als Auge aufkleben – FERTIG!

Ich finde, die Baumanhänger sind eine tolle Geschenkidee! Meine Mama hat ihre gleich an einen kleinen Tannenzweig im Wohnzimmer gehängt. In grau und grün passen sie perfekt zu ihrem Wohnzimmer, aber man könnte die Anhänger natürlich auch in anderen Farben fertigen.

Mit dem Glitzer-Moosgummi kann man übrigens auch ganz wunderbar weihnachtliche Fascinator basteln. Dieser entstand ebenfalls am Freitag und wurde Samstag zum Familienkaffeetrinken direkt ausgeführt!

Habt ihr schon Weihnachtsgeschenke gebastelt?

Alles Liebe,

Kommentare

  1. Silke sagt:

    Mit basteln habe ich es nicht so, dafür habe ich schon die ersten Weihnachtsgeschenke genäht. 5 weiße T- Shirts. Die zieht mein Mann auf Arbeit immer unter die weißen Hemden. Ich hatte mich aufgeregt, weil die gekauften Shirts immer so ausleihen und sich an den Nähten so verziehen. Da hat er gesagt, das ich doch mal welche nähen soll. Gesagt-getan. Das Schnittmuster ist von Burda, der Stoff ( BW+ Elastan) ist von Stoffe.de. Die Shirts passen perfekt und ich bin sehr stolz

Hinterlasse eine Antwort