Spring Palette Challenge – Ich bin dabei!

Vor ein paar Wochen berichtete ich über Project Restyle, eine Aktion, bei der man alte Accessoires, Kleidungsstücke etc. umarbeitet und so wieder tragbar macht. Nun entschloss ich mich, an einer weiteren Challenge teilzunehmen.

Bei der „Spring Palette Challenge“ geht es um die Planung – und Umsetzung – einer persönlichen Frühjahrsgarderobe innerhalb von 10 Wochen. In der ersten Woche (die heute beginnt) sammelt man Ideen und Inspirationen und setzt sich Ziele. Auch das Festlegen einer Farbpalette und der einzelnen Teile, die man nähen will, gehören dazu. Anschließend wird passender Stoff gewählt – in meinem Fall wahrscheinlich aus meinem überfüllten Stoffschrank. In Woche 2 geht es mit der Planung weiter. Die einzelnen Stücke werden skizziert, man beginnt mit der Suche nach passenden Schnittmustern und überlegt sich, was man wann umsetzen möchte. Von Anfang Februar bis Ende März werden die Kleidungsstücke dann genäht – und sind pünktlich zum Frühling fertig.

Da ich im Februar Semesterferien habe und neben verschiedenen Umarbeitungsprojekten auch ein paar neue Sachen nähen möchte, kommt mir diese Challenge sehr gelegen. Ich möchte über alle Schritte hier im Blog schreiben und hoffe, das motiviert mich, am Ball zu bleiben und die Teile auch wirklich bis zum Frühjahr fertigzustellen. Wenn alles glatt läuft, wird mein Stoffschrank sich endlich etwas leeren – und mein Kleiderschrank sich mit schicken neuen Stücken füllen. Da ich natürlich meine alten Sachen weiter tragen und mit den neuen kombinieren möchte, finde ich es gut, dass alles sorgfältig geplant wird. Außerdem gefällt mir die Idee, eine Farbpalette zu erstellen: so sind die Teile auch untereinander kombinierbar.

Wie sieht es bei euch aus: habt ihr schon Ideen, was ihr im Frühling tragen wollt und werdet? Wollt ihr Kleidungsstücke umarbeiten oder selbermachen? Gefällt euch die Idee einer solchen „Challenge“ als Ansporn?

Some weeks ago, I told you about Project Restyle where people re-fashion old accessories, clothes and other things to make them wearable or usable again. Now, I decided to take part in another challenge. It’s about planning – and making – your personal spring wardrobe within 10 weeks. More information can be found here.

I have a vacation in February that I plan on using for refashion projects as well as sewing some new clothes, so this challenge comes in handy. I want to write about all the steps (including finding inspiration, creating a color palette etc.) here on the blog since I hope that will motivate me to actually finish all the garments until Spring. If everything works well, my fabric stash will finally empty a bit – and my wardrobe will get filled with some great new pieces. Of course, I also want to continue wearing my old clothes and combine them with the new ones, so I think all the planning will be worth while. In addition, I like the idea of creating a colour palette to make the garments more combinable.

How about you: do you have any idea what you want or will wear in Spring? Do you want to rework any garments or make some yourself? Do you like the idea of such a „challenge“ as a motivation?

14 thoughts on “Spring Palette Challenge – Ich bin dabei!

  1. Klingt nach einem tollen Projekt. Ich bin gespannt, was du zauberst :)! Leider kann ich gar nicht nähen, daher erübrigt sich das für mich… aber ich glaube ich würde mich auch schon mit den Farben schwer tun!

    1. dankeschön! wie gesagt – ein paar nähere infos gibt’s diese woche. (:
      ich liebe auch sehr viele verschiedene farben, aber ich habe meine favoriten – deshalb fällt mir das nicht allzu schwer.

  2. da ich im laufe des frühlings vermutlich umziehen werde, in etwas wärmere gefielde, und der erste teil des frühjahrs daher eher wie winter und der zweite wie sommer sein wird, fällt frühling für mich dieses jahr wohl flach.. schade. es ist meine liebste jahreszeit..

  3. Hier liegt noch ein unbenutzter Römö-Schnitt und das will ich bald ändern. Ich dachte an schwarz mit kleinen, weißen Punkten. Und an eine maritime Version in blau mit weißen Bändern am Saum. Ich bin ja eher für „richtige“ Farben und trage keine Pastelltöne oder Mixfarben wie petrol, daher lassen sich die beiden geplanten Röcke gut mit dem Rest der Garderobe kombinieren. Bald fahre ich aber zu Limetrees nach Hannover und danach sehen wir ja, was aus den Vorsätzen geworden ist ;-)

    Die Idee einer Challenge finde ich gut, aber ich nähe noch zu schlecht, um wirklich Freude daran zu haben. Ich bin aber gespannt, was bei Dir so entsteht!

    1. deine projekte hören sich auf jeden fall auch sehr spannend an! über meine erfährst du ja diese woche mehr. (;
      hach ja, das kann ich verstehen, in tollen stoffläden vergisst man schnell, was man wirklich trägt und was einem steht… (wie auch in tollen klamottenläden) deshalb mache ich gerne collagen mit meinen liebsten farben & mustern, dann kann ich konzentrierter auf shoppingtour gehen.

  4. Liebe Laura!
    Tolle Idee mit der Challenge! Es ist erstaunlich, aber ich bin bisher nie auf die Idee gekommen mal zu „planen“ was ich für welche Jahreszeit machen könnte (abgesehen von nem Schal für den Winter ;) …). Bin schon sehr gespannt auf deine Pläne! Mir fehlt im Moment leider die Zeit für so ein großes Projekt, aber zwei kleine Sachen will ich vorm Frühling auch noch angehen, da ich gerade massenhaft Stoff günstig abgestaubt habe und das beflügelt ja immer! Zunächst will ich einen Vintage-Rock aus etwas derberem Stoff machen, denn auch im Fürhling ist es ja manchmal noch frisch. Und dann plane ich ein Kleid, dass ich zur Goldenen Hochzeit meiner Großeltern im März tragen kann (bin aber noch auf Schnitt-Suche). Allerdings lass ich mich immer leicht ablenken: ich nähe unheimlich gern Sachen für die Wohnung! Dadurch kann man ganz fix immer mal „renovieren“. Du hattest mal von einem Farbkonzept für dein Wohnheimzimmer geschrieben. Das würde mich interessieren!
    Großes Kompliment für deinen Blog! Der macht einfach nur fröhlich! Allerdings weiß ich nicht wie du das immer alles schaffst?! Hammer!
    Viel Erfolg bei der Challenge und mach weiter so!
    Liebe Grüße aus Dresden!
    Aileen

  5. hey laura, hier ist kathii! : )
    die idee mit der challenge mag ich. ich glaube es wird mich auch anspornen :p
    morgen schneide ich ein neues jersey-kleid zu.
    wenn du semesterferien hast sehen wir uns hoffentlich mal in leipzig…. !! spätestens… wann beginnen sie denn?
    am wochenende geht der agra-flohmarkt wieder los!
    ich hab mir aus neugier das buch von les mads gekauft.. najaaa. ganz okay. kann ich dir ja mal ausleihen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.