Vintage-Sewalong: Mein fertiges Projekt!

Am Anfang des Projektes stand bei mir die Formfindung. Eigentlich hatte ich die Idee, meinen Teil des Vintage-Stoffes in ein Kleid zu verwandeln, aber nach dem Drapieren und Fotografieren (s.u.) entschied ich mich, stattdessen einen “Paperbag waist skirt” daraus zu nähen. Noch nie gehört? Gemeint ist damit ein Rock, der in der Taille sitzt und darüber wie eine Papiertüte absteht.

Kette – Liebelu
Top – H&M, von mir gefärbt
Cardigan – Tom Tailor
Gürtel, Tasche – H&M
Uhr – Timex
Rock – selbstgemacht ♥
Ballerinas – Bianco

Statt die ganze Weite in der Taille mit einem Gummi einzuhalten, entschied ich mich, die roten Streifen vor dem Einziehen des Gummis als Kellerfalten einzunähen. So springen diese ab der Taille auf und geben dem Rock seine schöne ausgestellte Form. Und wisst ihr, was das beste ist? Weil der Rock so einfach zu nähen war, habe ich mich entschieden, ein Tutorial für euch bereitzustellen! Es kommt morgen online und zeigt euch Schritt für Schritt, wie ihr den Rock nachnähen könnt. Ich hoffe, ihr freut euch!

Ich für meinen Teil mag den Rock sehr und freue mich besonders, dass ich so viele meiner einfarbigen Oberteile und Strumpfhosen (senfgelb, rot, weiß, grün, braun) dazu kombinieren kann. Das macht den Rock vor allem jetzt in der Übergangszeit zu einem Lieblingsteil in meinem Kleiderschrank! Ich hoffe, ihr mögt ihn ebenso sehr wie ich… Und vergesst bitte nicht, morgen bei Lu und am Donnerstag bei Stefanie vorbeizuschauen, um deren Projekte zu bewundern!

Du möchtest deinen eigenen “Paperbag waist skirt” nähen? Hier geht’s zum DIY!

Alles Liebe,

Kommentare

  1. steph sagt:

    freuen ist gar kein ausdruck. über das tutorial meine ich. während ich mir diesen wunderbaren rock anguckte, hat mein hirn die ganze zeit überlegt, wie ich den wohl nachnähen könnte und dann: ein tutorial. danke schon im voraus!
    grüßle
    steph
    ps: die rote kette hat es mir auch angetan.

    • Laura sagt:

      Awww, danke, da freue ich mich aber, wenn du dich so freust! (: Ich arbeite gerade am Tutorial und nach so einem lieben, motivierenden Kommentar geht die Arbeit gleich nochmal so leicht von der Hand…

      Alles Liebe,
      Laura

  2. Stefanie sagt:

    Der Rock ist so wundervoll, Laura. Ich mache ihn auf jeden Fall nach. Ich habe schliesslich noch genügend Stoff übrig. Ich freue mich riesig über das Tutorial morgen! Hoffentlich finde ich bald Zeit dafür, denn wie du schreibst, passt der Rock perfekt zum momentanen Wetter. Juhu! Vielen Dank!

    • Laura sagt:

      Liebe Stefanie, wow, das ist das größte Kompliment, das du mir hättest machen können! (: Darüber freue ich mich wirklich riesig. Ich habe das Tutorial gerade vorbereitet und denke, es ist gut verständlich und einfach nachzumachen. Ich bin schon gespannt auf deinen Rock – und natürlich auf dein eigenes Projekt am Donnerstag!

      Alles alles Liebe,
      Laura

  3. Pauline sagt:

    Wow! Jetzt musste ich zweimal hinschauen und dachte erst, du hättest mühevoll gestückelt und genäht, aber das Muster des SToffes mit Kellerfalten so zu betonen: Wunderbare Idee und tolle Umsetzung. Steht dir hervorragend!

    Liebe Grüße,
    Pauline

  4. Constanze sagt:

    Superschön! Und ich freu mich schon auf das Tutorial! Wünschte mein Kleiner würde ein bisschen mehr schlafen, so dass die Mama ein bisschen mehr nähen könnte. ;D

    Liebe Grüße,
    Constanze

  5. Katinka sagt:

    Liebe Laura, die Idee das Muster des Stoffes so in den Rock einzuarbeiten finde ich wirklich genial! Und er steht dir auch so gut, passt perfekt zu dir.
    Überhaupt gefällt mir euer gemeinsames Projekt total gut.
    Ganz liebe Grüße, Katinka

  6. Andrea sagt:

    Oh was für ein toller Rock! Ich freue mich schon so auf Weihnachten, da gibt es für mich eine neue Nähmaschine und dann kann ich ENDLICH alles nähen, was ich will :) Leider fürchte ich, dass dieser Schnitt für mein “gebährfreudiges” Becken nicht geeignet ist :(

    PS: du hast nicht zufällig Empfehlungen für gute Nähmaschinen? :) Muss keine Overlock sein :)

  7. Verena sagt:

    auch schön, was du aus dem Stoff gezaubert hast. :) Der Rock gefällt mir. Für einen blutigen Anfänger ist der Schnitt aber wohl leider zu kompliziert. Und jetzt bin ich gespannt, was Stefanie aus dem Stoff gemacht hat. :)
    Hach. Seit Monaten nehm ich mir ja schon vor, endlich einen Rock zu nähen! Wo ist nur die Motivation?
    liebe Grüße,
    Verena

Hinterlasse einen Kommentar zu Sandrina Antworten abbrechen