DIY: Schlüsselmonster


Ich liebe individuelle Geschenke und Maik liebt lustige Kuscheltiere. Als ich dieses Blanko-Monster bei Idee entdeckte, wusste ich also sofort, dass es mit Stofffarbe und Stickgarn verziert das perfekte Geburtstagsgeschenk für ihn wäre.

Alternativ könnte man nach dieser Anleitung eines selbernähen, man müsste lediglich im oberen Bereich ein Bändchen mitfassen. Der Vorteil: das Monster bekommt genau die Größe und Form, die man sich vorstellt. So könnte man statt eines Schlüsselmonsters auch ein großes Kuschelmonster nähen und anschließend verschönern.

Für dieses Projekt brauchst du fertige Stempel oder Moosgummi sowie eine Heißklebepistole und einen Figurenkegel für eigene Stempel. Außerdem sind verschiedene Stoffmalfarben, Pinsel und ein Textil-Stempelkissen hilfreich. Mit Nadel, Stickgarn und Schere kann man das Monster individuell besticken.

Für eine Grundierung im Batik-Look wie bei meinem Monster muss man die Textilfarbe zunächst mit etwas Wasser verdünnen. Dann bemalt man zuerst eine Körperhälfte mit einer Farbe…

… und anschließend den Rest mit einer anderen Farbe. Dabei malt man großzügig über die Kanten, so dass sich die beiden Farben vermischten.

Während die Grundierung trocknet, kann man sich daran machen, einen Stempel selber herzustellen. Dazu schneidet man eine beliebige Form aus Moosgummi und klebt sie mit Heißkleber auf einen Figurenkegel. Wichtig: die Moosgummiform sollte immer kleiner als die Unterseite des Kegels sein, damit man beim Stempeln genug Druck ausüben kann.

Nun kann das Monster nach Herzenslust mit unverdünnter Textilfarbe (gut deckend), Stempeln und Stickgarn verziert werden. Ich wollte, dass mein Monster verrückt und unordentlich aussieht, also schnitt ich beim Sticken die verstochenen Fadenenden nicht ab.

Ich hoffe, mein Schlüsselmonster gefällt euch! Ich finde, so ein Monster ist das perfekte Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten und ideal für alle, die gerne mal ihren Schlüssel verlieren.

Euch allen ein wunderbares Wochenende!

Alles Liebe,

Kommentare

  1. Susann sagt:

    Hi Laura,

    du hast dir sicher mühe gegeben, aber mir gefällt deiin monster gar nicht. sonst machst du schönere sachen.

    ein tolles wochenende,

    susann

    • Laura sagt:

      Hallo Susann,

      ist ja zum Glück alles Geschmackssache! Ich hatte viel Spaß an einem solchen Projekt, das nicht ordentlich oder schön sein musste, denn das sind Monster nun mal nicht. (: Maik hat es zum Glück gefallen.

      Alles Liebe,
      Laura

Hinterlasse eine Antwort