Happy Vintage

Ich finde, dass es an grauen Tagen eine wunderbare Idee ist, leuchtende Farben zu tragen. Ein Glück, dass man – wenn man mehrere Strumpfhosen, warme Stiefel und einen Mantel dazu kombiniert – all die schönen, bunten Sommerröcke und -kleider auch im Winter anziehen kann! Während ich mich nämlich von November bis Anfang Januar stets freue, meine Wintersachen aus dem Schrank zu holen, wünsche ich mir spätestens im Februar etwas Abwechslung. Also wählte ich diese Woche einen sommerlichen Rock mit Vintage-Muster, um meine Wintergarderobe etwas aufzupeppen…

Kette – Liebelu bei Dawanda
schwarzes Shirt, Gürtel – H&M
Pullover, Rock – secondhand
Holzarmreif – Geschenk von meiner Mama
Uhr – Geschenk von meinen Großeltern
Thermostrumpfhosen – ?

Ich hoffe, euch gefällt mein fröhliches Outfit! Dazu trug ich Stiefel und meinen roten Mantel und fühlte mich beim Ausflug nach Göteborg pudelwohl. Jetzt freue ich mich auf ein gemütliches Wochenende mit ganz viel Zeit zum Nähen und Basteln. Die Ergebnisse zeige ich euch dann nächste Woche… Habt eine tolle Zeit!

Alles Liebe,

Kommentare

  1. FräuleinKitsch sagt:

    Vielen Dank für die Inspiration! Genau dieser Rock liegt bei mir auch im Schrank und ich hatte ihn schon fast vergessen, weil ich ihn nicht so oft trage und er für mich so ein typisches Sommerteil ist.
    Ein Hoch auf Thermostrumpfhosen! :-)

  2. Goldengelchen sagt:

    Ich hab mir letztens auch eine tolle Thermo-Leggings angeschafft, die ist von innen aus Fleece – schöööön warm!
    Dein Outfit gefällt mir.
    Sag mal, ist die Tür nur 1,85 hoch oder macht das die Perspektive :) ?
    Liebe Grüße und ein schönes Näh-Bastel-Wochenende!
    Goldengelchen

    • Laura sagt:

      Liebes Goldengelchen,

      danke dir! (: Ja, Thermostrumpfhosen sind super!

      Nee, ich passe locker durch die Tür – das macht die Perspektive.

      Liebe Grüße, dir auch ein tolles WE!
      Laura

    • Laura sagt:

      Hallo & danke für deinen lieben Kommentar!

      Eine einfache, aber effektive Lösung für das Problem: Unterröcke! Gibt’s in Secondhandläden oder Kaufhäusern bei der (Omi)Unterwäsche – superpraktisch für ungefütterte Röcke!

      Liebe Grüße,
      Laura

      • Esther sagt:

        Liebe Laura,

        jetzt muss ich doch wirklich mal nachfragen!!!!

        Unterröcke?!?! Ich habe davon bisher nur etwas auf eni’s blog gelesen. Benutzt du auch welche? Ich traga uch liebend gerne Röcke und Kleider im Winter und habe das Problem mi dem Hochrutschen auch immer :( Bringt das wirklich was?!

        • Laura sagt:

          Liebe Esther,

          ja, Unterröcke! (: Wenn man Kleider oder Röcke ohne Futter mit Strumpfhosen tragen will, sind sie eigentlich unverzichtbar – sofern man nicht gerne dauerhaft an sich herumzuppelt. Unterröcke sind im Prinzip einfache Röcke aus Futterstoff, die verhindern, dass der Rock an der Strumpfhose “festklebt”. Es gibt sie in verschiedenen Längen, sie sind nicht teuer und wirklich sehr praktisch – solltest du mal ausprobieren!

          Viele liebe Grüße,
          Laura

Hinterlasse eine Antwort