Der letzte Stich & eine glückliche Gewinnerin

Gestern Abend war es endlich soweit: meine liebe Freundin und Trauzeugin Kathi kam vorbei, um an meinem Brautkleid den letzten Stich zu machen. Angeblich bringt es nämlich doch kein Unglück, sein Kleid selberzunähen – solange man den letzten Stich jemand anderem überlässt. Danke, Kathi!

Das eine oder andere Bastelprojekt will zwar noch beendet werden, doch nun habe ich den Kopf auch wieder frei für andere Dinge. So kam ich heute endlich dazu, all eure wunderbaren Beiträge zum Gewinnspiel noch einmal durchzulesen und viele kleine Lose in meinen neuen Lieblingshut zu werfen!

Und heraus zog ich das Los von…

Anno! Herzlichen Glückwunsch! Bitte lass‘ mir deine Adresse zukommen, damit sich das hübsche Tuch von Macaronie und die tolle Dreiturm-Schere auf den Weg machen können.

Da nun auch mein Praktikum vorbei ist, möchte ich euch noch diese Woche ein wenig mehr darüber berichten und ein paar tolle Fotos zeigen, die in einem Lost Place in Aue entstanden sind.

Alles Liebe,

4 thoughts on “Der letzte Stich & eine glückliche Gewinnerin

  1. aha, jetzt ist auch dieses mysterium gelöst :) schön, dass jemand diesen letzten stich übernommen hat – bin langsam wirklich sehr auf das resultat gespannt! wann genau ist es soweit?

  2. Liebe Laura,
    ich habe zum Schrecken meiner Verwandten mein Brautkleid auch selbst genäht.
    Zum Schrecken deshalb, weil auch sie glaubten, dass es Unglück bringt, sein Brautkleid selbst zu nähen. Uns hat es kein Unglück gebracht. Wir sind schon seeehr lange zusammen und haben auch nicht vor, daran etwas zu ändern. Das mit dem letzten Stich ist mir neu, aber nett.
    Auf dein Kleid bin ich natürlich schon sehr gespannt.
    Herzliche Grüße von Heike
    PS: Vielen Dank für deinen netten Kommentar in meinem Blog!

  3. Wow, das war bestimmt ein tolles Gefühl! :D Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß und Freude bis zu eurer Hochzeit! :) Unsere ist ja jetzt vorbei und es war einfach wundervoll. :)
    Liebste Grüße
    Yoojin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.