Adventsausstellung im Blumenland Engler

Letzten Sonntag besuchten wir wieder die wunderschöne Adventsausstellung im Blumenland Engler, bei der man sich jedes Jahr schon im November (die Ausstellung geht nur bis zum 1.12.) viele Ideen und Inspirationen für geschmackvolle Weihnachtsdeko holen kann. Ein bis zwei Floristen sind immer für einen Bereich zuständig und stellen ihre Kreationen stets unter ein selbstgewähltes Thema. Von Naturfarben und -materialien wie beim Thema „Waldgeister“ bis hin zu Pastellfarben und glänzenden Oberflächen bei „Candyland“ ist für jeden Stil und Geschmack etwas dabei.

Hat man sich im Eingangsbereich gründlich umgesehen, geht es hinaus auf den Hof. Dort warten – teils überdacht – schon die nächsten Arrangements darauf, entdeckt zu werden. Besonders schön wirkt es natürlich im Dunkeln, wenn überall Kerzen leuchten und in der Mitte des Hofes ein Feuer lodert.

Anschließend warten noch die tollen alten Gewächshäuser mit ihren bemoosten Backsteinwänden auf einen Besuch. Die Location wäre schon ohne Deko eine Augenweide, aber so ausgeleuchtet und dekoriert – einfach wunderschön!

Auf dem Weg zu Gewächshaus Nummer zwei stießen wir auf dieses süße Retro-Karrussell. Da kam dann langsam aber sicher auch bei mir schon ein wenig Weihnachtsvorfreude auf.

Der letzte Raum war schließlich auch der auffälligste: unter dem Motto „Candyland“ konnte es gar nicht genug glänzen, leuchten und glitzern. Doch auch in diesem Raum entdeckte ich die eine oder andere Inspiration für unsere Weihnachtsdeko… Schließlich darf es zu Weihnachten auch mal ein wenig kitschig sein.

Am Ende stand wie in jedem Jahr ein leckerer Flammkuchen am wärmenden Lagerfeuer auf dem Programm. Ein würdiger Ausklang einer wunderbaren Familientradition, nicht wahr?

Gibt es in eurer Familie auch Traditionen, die ihr jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit wiederholt? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir davon berichtet! Habt ein tolles Wochenende!

Alles Liebe,

5 thoughts on “Adventsausstellung im Blumenland Engler

  1. Liebe Laura!

    Also habe ich richtig gesehen letzten Sonntag, dieser Post beweist es nun: ich hab dich dort gesehen! :D
    Ich war mir echt unsicher, aber deinen frisch gebackenen Mann habe ich auch gesehen :) Ich war dort mit meinem Freund und meiner Schwester… wir saßen quasi neben euch am Feuer. Seit Jahren besuche ich auch immer wieder das Blumenland und bin jedes mal wieder begeistert!

    Liebe Grüße von Lisa

  2. Hallo Laura,

    in diese tolle Adventsausstellung muss ich auch noch gehen, das habe ich mir fest vorgenommen.

    Ich gehe seit vielen Jahren mit einer Freundin in die Thomaskirche, um Anfang Dezember das Weihnachtsoratorium zu hören. Das ist immer so schön. Davor oder danach gehen wir immer auf den Weihnachtsmarkt.

    Seit ca. 6 Jahren gehe ich 1-2 Adventskränze binden. Leider wird das dieses Jahr nicht im Verein Mühlstraße stattfinden. Deshalb werde ich das zu Hause machen und dazu ein paar Freunde einladen.

    Schon immer ist das Wochenende vom 1. Advent der Weihnachtsbäckerei bei meinen Eltern vorbehalten. Früher waren es ganz ausgefallene PLätzchen. Mit 2 Kindern stechen wir vor allem aus und verzieren. Das machen meine Kinder immer sehr begeistert und ausdauernd.

    Liebe Grüße aus Lindenau,

    Lydia

  3. Liebe Laura, du hast die Atmosphäre einfach wunderbar eingefangen, es ist für mich jedes Jahr ein Highlight in der Vorweihnachtzeit! Nächste Woche gehe ich zum 3. Mal hin immer wieder mit anderen Leuten, denen ich diesen tollen Ort zeigen möchte. Ich freue mich schon auf gemeinsames Plätzchenbacken und den Weihnachtsmarkt, auf dem ich trotz meines Alters immer mit dem historischen Karusell fahren muss.
    Ein kuschliges letztes Novemberwochenende wünscht Ina

  4. da sind wirklich ein paar schöne sachen dabei :)

    in der weihnachts- und adventszeit trifft sich meine familie hauptsächlich, um gemütlich zusammen zu essen und einfach zeit miteinander zu verbringen… bis auf weihnachten selbst haben wir da keine richtig festen traditionen. die, die wir haben sind aber umso wichtiger und machen diese zeit aus :)

  5. Liebe Laura,

    die Bilder machen schon richtig Lust auf Weihnachten!

    In meiner Familie ist es Tradition, dass wir am Anfang der Adventszeit mindestens einmal im Elternhaus zusammenkommen und gemeinsam Plätzchen backen; das behalten wir bei, obwohl alle Kinder schon längst erwachsen und ausgezogen sind. An dem Tag kommt dann auch der Nikolaus und meinen Eltern macht es immer noch einen Heidenspaß, unsere Schuhe zu stibitzen und gefüllt vor die Tür zu stellen.

    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit
    wünscht
    Sun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.