DIY: Blumenampel & vergoldeter Blumentopf

Am Wochenende konnte ich zwei Dinge in einem Projekt vereinen, die ich schon ewig mal ausprobieren wollte: das Knüpfen einer Blumenampel und das ‘Vergolden’ mit Blattmetall. Beides hat so viel Spaß gemacht und mit dem Ergebnis bin ich so zufrieden, dass ich es gern mit euch teilen möchte… Ich bin gespannt, was ihr sagt!

Für den Blumentopf mit Kupereffekt brauchst du:
einen schönen Blumentopf, z.B. von IKEA, einen breiten und einen flachen (Echthaar-)Pinsel, Anlegemilch & Schutzlack für Blattmetall, Magic-Art Blattmetall in Kupfer

So geht’s:
1. Anlegemilch in gewünschtem Muster und nicht zu dick auftragen, zum Beispiel als breite Pinselstriche bis zur Hälfte des Topfes, ca. 20 Minuten trocknen lassen
2. Blattmetall mit einem sauberen Pinsel abheben (Pinsel vorher leicht durch die Haare reiben, damit sich die Borsten etwas aufladen) und auf die vorbereitete Fläche streichen – wenn sich Falten bilden oder man ansetzen muss, ist das nicht weiter schlimm
3. mit einem groben Pinsel oder einem Tuch Blattmetall nochmals glatt streichen und übriges Metall entfernen
4. nur die vergoldete Fläche mit Schutzlack überziehen und durchtrocknen lassen

Fertig! Als besonderes Extra knüpfte ich anschließend noch eine Aufhängung für meinen hübschen neuen Topf.

Für eine kleine Blumenampel brauchst du:
einen Ring (meinen habe ich ebenfalls vergoldet), ca. 6m Baumwollkordel, z.B. in türkis

So geht’s:
1. Kordel in 4 gleich lange Stücke teilen
2. Schnüre an den Ring knüpfen

3. nach ca. 23 cm den ersten Knoten setzen, um die zwei Fäden nochmals miteinander zu verbinden
4. mit ca. 6 cm Abstand zum ersten Knoten jeweils zwei nebeneinanderliegende Fäden verknoten
5. Blumenampel zur “Anprobe” über den Blumentopf ziehen, erneut zwei nebeneinanderliegende Fäden verknoten, so dass eine Gitterstruktur entsteht
6. letzten Schritt wiederholen

7. nochmals zwei nebeneinanderliegende Fäden verknoten, aber so nah an den vorherigen Knoten, dass sich der Boden schließt
8. Enden auf die gleiche Länge schneiden

Mögt ihr meinen neuen Blumentopf samt Aufhängung ebenso sehr wie ich? Wenn ich ein passendes Pflänzchen (ich denke an eine kleine Sukkulente) und ein passendes Plätzchen dafür gefunden habe, werde ich euch davon berichten.

Alles Liebe,

Kommentare

    • Laura sagt:

      Danke dir! (: Genau – so ging es mir auch immer. Diese Kordel ist aus der Stoffgalerie, also eigentlich für Hoodies etc. gedacht, funktionierte aber wunderbar.

  1. julia sagt:

    bisher fand ich diese blumenampeln immer zu altbacken… die idee einfach farbiges seil zu verwenden ist dabei so einfach wie erfrischend! hübsch :)
    der metalltrend geht ein wenig an mir vorbei, aber dein kupfer-topf ist hübsch…

Hinterlasse eine Antwort