Samstagsoutfit & Verlosung

Als ich vor kurzem eine Anfrage von Gusti Ledertaschen bekam, freute ich mich sehr. Mit ihrer klassischen Form und der schönen Patina sehen die Taschen aus, als hätten sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Außerdem finde ich es toll, dass alle Taschen in kleinen, kontrollierten Werkstätten aus pflanzlich gegerbtem Leder hergestellt werden. Zudem gibt es einen Laden und eine kleine Werkstatt in Rostock, in der die Taschen auf Kundenwunsch individualisiert werden. Mehr zur Produktion könnt ihr hier nachlesen.

Schal – Beck Söndergaard (ein Weihnachtsgeschenk)
Bluse – secondhand
Cardigan – c/o Long Tall Sally
Tasche – c/o Gusti Ledertaschen
Jacke – TK Maxx
Rock – Blutsgeschwister
Strumpfhose – ein Geschenk von meiner Mama
Stiefeletten – MARC Shoes

Ich entschied mich nach einigem Überlegen für diese Tasche, die sich als echtes Platzwunder herausgestellt hat. Taschenform und Leder gefielen mir in echt noch viel besser als im Shop. Außerdem hat die Tasche viele kleine Fächer, zum Teil mit Reißverschluss, in denen man Schlüssel und anderen Kleinkram sicher verstauen kann. Das einzige, was ich an meiner Tasche verändern würde, sind die schwarzen Reißverschlüsse, die das hübsche Vintage-Design ein klein wenig stören.

Kette – Les Jumelles

Ihr sollt bei der ganzen Sache natürlich nicht leer ausgehen! Eine glückliche Leserin kann eine schöne Vintage-Federtasche mit Wickelverschluss gewinnen:

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst einfach bis Sonntag (23.2.), 20 Uhr, einen Kommentar, in dem ihr mir verratet, was ihr für die restlichen grauen sonnigen Winterwochenenden geplant habt. Ich bin gespannt!

Alles Liebe,

Kommentare

  1. Hanna sagt:

    Ich glaube, du wirst nie ein Outfit tragen, welches mir nicht auf Anhieb gefällt, einfach super, wie du deine Sachen kombinierst.
    Auch das Federtäschen gefällt mir sehr!
    Wir haben vor, nächstes Wochenende ein ausgedehnten Spaziergang auf dem Hausberg der Stadt zu machen und diesen mit einem Stück Torte in einem Dreh-Cafe ausklingenzulassen. Mit hoffentlich tollem Ausblick auf die Stadt;)
    Liebe Grüße

  2. Käthe sagt:

    Oh, bei einem so hübschen Gewinn möchte ich auch in den Lostopf springen. Das Federtäschchen scheint eine gute Möglichkeit, um meine Nadelspiele aufzubewahren… :)

    Die restlichen (grauen) Winterwochenenden werde ich dazu nutzen, endlich Socken stricken zu lernen und noch das ein oder andere Projekt an der Nähmaschine anzugehen. Außerdem würde ich mir gerne noch die Ausstellung “Fashion Talks” im Heinz-Nixdorf-Museum in Paderborn anschauen.

    Viele Grüße :)

  3. Kathi sagt:

    Hach ja, wie immer wirklich wunderhübsche Sachen :-). Ich mag dieses schlicht verarbeitete Leder.
    Die restlichen Wochen werde ich nutzen, um ein altes Nachtschränkchen von meiner Oma zu lackieren, damit es in mein Schlafzimmer einziehen kann.
    Ins Kino könnte man auch mal wieder gehen und falls das Wetter mitspielt, ist ein langer Spaziergang am Fluss mit anschließendem Kuchenessen und literweise Tee auch immer ein Favorit! Oder selbstgebackene Scones, dick mit Marmelade bestrichen.
    Viele Grüße

  4. kat sagt:

    Da will ich doch auch gleich in den Lostopf springen :)

    Die Tasche ist übrigens wundertoll :3

    Für die grauen Wochenenden (wir hatten dieses WE ein tolles sonniges Wochenende) hab ich mein Häkeldecke-Projekt rumzuliegen und freue mich, wenn sie endlich fertig ist.

  5. Bea sagt:

    Boar, die ist ja wunderhübsch!
    Ich nutze die Winterwochenenden wohl oder übel zum beenden meiner Abschlussarbeit.
    Wenn der Frühling kommt, dann starte auch ich ganz neu durch! :)

  6. Farbenreaktion sagt:

    Sowohl die große Tasche als auch das Mäppchen sind wirklich schön! Hier sieht es gerade gar nicht nach grauen Winterwochenenden aus – sondern eher nach ersten, sonnigen Frühlingswochenenden. Also ab nach draußen! :-) Irgendwie vermisse ich aber den richtigen Winter – dieses Jahr gab es keinen Schnee und so richtig knackig kalt hätte es auch auch gerne kurz mal sein können.

  7. Kathrin* sagt:

    Oh wie schön, da will ich auch mitmachen…
    *wenn die Sonne scheint:
    fix raus und mit der Kamera wieder mal eine ausgedehnte Fotosafari-das steht auf meiner Wunschliste.
    *bei trübem Wetter und Dauerregen (oder nach der Fotosafari):
    treff ich mich mit ner Freundin in einem kuschligen Café zum Plausch und lecker Kuchen essen.
    *auf alle Fälle und bei jedem Wetter für die Seele:
    Konzert von Cäthe und Jonathan Kluth in Heidelberg.
    **********************************************************

  8. ELA sagt:

    Liebe Laura,
    diese Federtasche ist mal ein guter Anlass sich zu Wort zu melden.
    Ich verfolge Deinen Blog schon länger und finde die treffsicherheit beeindruckend. Wie schön Du gestaltest und kombinierst, toll!
    Wenn ich die Figur dazu hätte würde ich sicher einige Outfits “nachmachen”.
    Ich finde die Wintertage überhaupt nicht grau. Bei uns ist strahlender Sonnenschein angesagt und den nutze ich um mit Söhnlein mit dem Rad zu Schule und Arbeit zu fahren. Aber das ist ja nicht Wochenende… An den Wochenenden ist oft “rumhängen” angesagt, aber vielleicht werden wir das jetzt wieder öfter nach draußen verlegen. Wenn es doch mal grau wird: Faschingskostüm nähen ist um diese Jahreszeit eine schöne Beschäftigung und wenn das Kostüm fertig ist, dann werde ich die tollen 70er Jahre Küchenvorhänge aus einer Haushaltsauflösung zu Küchenhandtüchern umarbeiten.
    Die besten Grüße,
    ELA

  9. Kathi sagt:

    Oh, in diesen Lostopf möchte ich auch springen : )
    Ich werde die restlichen sonnigen/grauen Winterwochenenden mit Kino (gestern “Winters Tale”), Opernbesuch und Lesestunden verbringen.- Und mit rauskommen, also zum Beispiel der ein oder andere Wochenend-Ausflug in die Heimatstadt und dann Muttis Klatschzeitschriften lesen..
    Und AUSSCHLAFEN!!!!

  10. Fräulein Rucksack sagt:

    Das sind ja wieder tolle Teile.
    Winter? Hier reicht schon eine Strumpfhose (statt zwei übereinander) und am Samstag waren wir schon ohne MützeSchalHandschuhe draussen. Klar was da angesagt ist: Ab in Garten!
    Lieben Gruß!

  11. illa sagt:

    liebe Laura,
    du siehst wieder mal toll aus! Die tasche ist genial, besonders gefällt mir die umweltfreundliche Herstellung, da gibt’s ja in der herkömmlichen Herstellung gift pur.
    Meine nächsten Wochenenden verbringe ich ausflügen zu guten freunden und viel schlaf!
    liebe grüße, illa

  12. Esther sagt:

    *oh mein rock! ;) und die nähmschinenkette, die leider nie bei mir angekomen ist! :-( *

    hier ist heute ein herrlicher wunderschöner frühlingstag, sodass ich ehrlich gesagt keine winterpläne mehr schmiede, sondern lieber frühlingsaktionen plane zum beispiel schöne wanderungen :)

  13. Annette sagt:

    Der Schal ist schön – und die Tasche sowieso!
    Der Plan gegen die grauen Tage sieht folgendermaßen aus: Mit Freunden essen bzw. kochen gehen und schonmal die Steuer machen (so dass ich das nicht an einem sonnigen Tag erledigen muss)
    Liebe Grüße von Annette

  14. karla sagt:

    viel träumen und lange ausschlafen. auf ausstellungen gehen wie gestern der rundgang in der hgb in leipzig ;) blogs wie deine lesen und sich über dein grinsiges rumhüpfen und deine blusenartige leichtigkeit freuen ;)
    liebe grüße

  15. Janine sagt:

    Was fuer ein tolles Out-fit liebe Laura!! Und die Tasche ist ein Traum – auch die Federtasche sieht wunderschoen aus.
    Die verbleibenden grauen Wintertage werde ich noch damit verbringen noch das ein oder andere Teil zu naehen,fuer ein Projekt einen Stoff zu designen, etwas leckeres zu kochen, lesen, mit Freunden das ein oder andere Glas Wein zu trinken sowie unseren Hund zu “unterhalten” – wenn es trocken ist draussen mit ihm herumtollen.

    Hab viel farbbringende Momente inm winterlichen Grau.

    Lieben Gruss

    Ich wuensche dir noch eine

  16. Ludmilla sagt:

    Tolle Taschen! Gerne nehme ich an dieser Verlosung teil.
    Am Wochenende werde ich meine Freizeit geniessen und vielleicht Schlittschuh laufen, wenn es warm genug ist.

  17. julia sagt:

    schön :) die jacke passt toll zu deinem stil! und außerdem hattest du wohl sichtlich spaß bei den aufnahmen?! die tasche passt auch sehr gut zum look…

    ich hoffe leise, dass die wintertage der vergangenheit angehören… die temperaturen sind gestiegen und sonne scheint jetzt schon hübscher… ich möchte auf jeden fall mehr zeit draußen verbringen und meine neue stadt besser kennenlernen… vielleicht ist auch bald ein kleiner ostseeausflug drin :)

  18. Steffi sagt:

    Hallo Laura!
    Überraschender Post! Ich renne jeden Tag, wenn ich Feierabend habe, an dem Gusti-Ladertaschen-Laden vorbei und luscher ins Schaufenster. Ja! Ich bin aus Rostock. :-)
    Diesen Winter werde ich auf jeden Fall noch meinen Urlaub im Frühjahr/Sommer buchen und planen. Vorfreude ist die schönste Freude. Wir wollen nämlich die letzten 115 km nach santiago de compostela pilgern. Ich freue mich schon.
    Ahoi vonner Küste!!!
    Steffi

  19. Melanie sagt:

    Hallo Laura,

    die Tasche ist echt ein Traum! Und das Federmäppchen ist auch ganz nach meinem Geschmack.
    Für die nächsten Wochenenden habe ich mir eigentlich nicht viel vorgenommen. Ich hoffe auf gutes Wetter, damit ich mich viel draußen aufhalten kann.

    LG Melanie

  20. Silke sagt:

    Von Gusti hatte ich noch nie gehört. Hab mich da mal um geschaut. Es sind sehr schöne Taschen u.s.w. dabei. Und preislich auch angemessen.
    Die Federtasche ist sehr schön.
    Am nächsten Wochenende steht bei mir eine Kohlfahrt an. Es ist meine erste Kohlfahrt. Bin schon gespannt, was da so los ist. Zur Zeit nähe ich noch an einem Teddy und einer Schlange ( Kuscheltier) für eine Arbeitskollegin, die bald ein Baby bekommt.
    Viele Grüße von Silke

  21. Sandra sagt:

    Die letzten grauen tage… Die scheinen sich zu verstecken! Heute haben wir einen wunderschönen sonnigen nachmittag draußen verbracht. Sollte es doch mal oll werden, stehen gesellschaftsspiele auf dem plan, ein besuch in terra mineralia in freiberg, wenn die kinder im bett sind möchte ich ein paar nähprojekte in angriff nehmen. Langweilig wirds nicht werden :)

    In den lostopf möcht ich auch gern, denn das täschli ist echt dufte!

  22. Vanessa sagt:

    Hallo Laura,
    ein tolles Outfit – und eine wunderschöne Tasche!
    Ich habe eine totale Taschen-Sammel-Leidenschaft und bin dankbar für diesen neuen Tipp! :)

    Die letzten Winterwochenenden werde ich meine Oma besuchen, meine Schwester treffen, bei einer lieben Freundin zur “Rosen”-Fete zum 10jährigen Hochzeitstag fahren und dafür etwas rosiges zu Essen zaubern!
    Das Karnevalswochenende soll ruhig sein – wir suchen gerade noch ein neues Auto aus, werden die Steuererklärungen der letzten 3 Jahre abarbeiten und ich werde weiter an meiner Granny-Decke häkeln!
    Urlaubspläne für Ostern stehen auch noch auf dem Programm!
    Du siehst, Langeweile kenne ich nicht! :)

    Herzliche Grüße – und dir weiter einen guten Endspurt in den Frühling – Vanessa

  23. Katharina sagt:

    Liebe Laura, was für eine schöne Überraschung, so ein tolles Giveaway auf Deiner Seite zu entdecken! Leider habe ich die nächsten Wochen gar keine andere Möglichkeit, mich mit etwas anderem zu beschäftigen als meiner Doktorarbeit; nichtsdestotrotz versuche ich es, mir die Zeit so schön wie möglich mit Badewanne, viel Schlaf, einem guten Buch, Spaziergängen, Treffen mit lieben Freunden, und hier und da mit einem gutem Essen zu verschönern. Ich freue mich schon sehr auf den Frühling – besonders, wenn ich ihn ohne Arbeitsballast angehen kann!

  24. Maren sagt:

    An den Wochenende werden wir lange nicht gesehene Freunde treffen und ansonsten werde ich ein Babydeckchen fertig häkeln üben, ein paar Kissenbezüge nähen, ein Mobile für unsere Wohnung überlegen und basteln und bestimmt was Schönes backen. Vielleicht mit den Restäpfeln vom letzten Jahr ein Apfelbrot.
    Viele Grüße
    Maren

  25. fr.dots sagt:

    Oh wie hübsch. Für die letzten Wochenenden hab ich mir vorgenommen schon mal die Gartensachen in Ordnung zu bringen. Geräte reinigen, Erde kaufen, Anzüchtbecher und Samen zusammen zu suchen und so weiter. Irgendwie hab ich doch die Hoffnung, dass der Frühling bald kommt.

    Lg Claudia

  26. Maria sagt:

    Hallo Laura,

    ich werde an einem der nächsten Wochenenden zum ersten Mal in eine Salzgrotte (in einer Therme) gehen. Das besondere Klima durch das Salz soll sehr gesund sein. Ich freue mich aber vor allem auch auf sanfte Musik und Lichtinstallationen und hoffe auf eine richtig entspannende Stunde :)

    danke für die schöne Verlosung
    lg Maria

  27. Angela sagt:

    Das ist ja ein hübsches Federmäppchen, und auch die Handtasche ist so toll! Ich werde die restlichen Wintersonntage nutzen, um mich im Examensendspurt zu erholen, schwimmen zu gehen, Museen zu besuchen und es mir mit Familie und Freunden bei Kaffee und Kuchen gemütlich zu machen. Und wenn das Examen vorbei ist, leiste ich mir als Belohnung vielleicht eine von den hübschen Handtaschen, eine richtig tolle Lederhandtasche suche ich nämlich schon lange. :-) Liebe Grüße und auch dir eine schöne Zeit!

  28. Sabine sagt:

    Oh, die Federtasche ist ja wunderschön! (von der Handtasche ganz zu schweigen)
    Ich werde die restlichen Winterwochenenden hauptsächlich mit lernen verbringen und zwischendurch so viel draußensein und Freundetreffen wie möglich einschieben. :)

  29. Jenny sagt:

    Super schick :)!

    Die restlichen Winterwochenenden werde ich in Nepal verbringen und da dann den Frühlingsanfang feiern – wenn ich wieder komme ist der Frühling hoffentlich auch schon in Deutschland eingezogen :D!

  30. Karin O sagt:

    Hallo Laura,
    ein wunderschönes Outfit trägst du und alle Dinge sind so liebevoll ausgewählt und aufeinander abgestimmt, da kommt richtig Lebensfreude rüber :)
    Ich finde die Ledersachen wunderschön und mit dem Reißverschluss, da kann ich nur zustimmen, eine andere Farbe (passendes Braun) wäre noch schöner gewesen. Aber manchmal sind auch gerade die nicht ganz passenden kleinen Dinge gerade das, was den Charme des “Handmade” ausmacht?
    Ich weiß es nicht, aber ich denke schon, dass es so ist.
    Pläne habe ich keine konkreten, nur Wünsche und Träume, aber vielleicht kann ich ja einen Teil davon umsetzen – also mal frischen Wind in mein Arbeitszimmer bringen – aufräumen und aussortieren und mich von Stapeln von Büchern trennen, die sowieso nur noch Staubfänger sind :) – solche Dinge möchte ich gern in der nächsten Zeit machen und dann würde meinem Badezimmer ein neues Outfit gut tun. Vielleicht mal etwas ganz verrücktes mit großen grafischen Muster, wo es einen “umhaut” :))
    Ich habe übrigens einen ähnlichen Nähkasten, den lasse ich aber noch richtig original, er gefällt mir so schon sehr gut und da spare ich mir die Zeit lieber für andere Aktionen.
    Vele liebe Grüße
    Karin

  31. Friederike sagt:

    Sehr schön!

    Ich werd die letzten grauen Tage damit verbringen, meine Hausarbeit zu schreiben, seufz. Aber ein paar Nähprojekte will ich auch dazwischen schieben…

  32. Andrea sagt:

    Au ja, da will ich auch mein Glück versuchen. Ich drücke nämlich in zwei Wochen wieder die “Schulbank” und studiere berufsbegleitend. Dementsprechend werde ich die letzten grauen Wochenenden mit faulenzen und lesen verbringen. Viel Kuscheln darf auch nicht fehlen und wenn es noch ein bisschen länger grau bleibt, dann kommt auch noch lernen dazu. Was freu ich mich :) Das Federtäschchen könnte ich wunderbarst gebrauchen, schließlich will Frau ihre Stifte ja auch stilvoll in die Uni transportieren :)

  33. Nadin sagt:

    Sehr sympathische Seite hast du :)
    Ich werde mit meinem inneren Schweinehund wrestlen und endlich meinen Praktikumsbericht schreiben, der mich als einziges noch vom Endgegner Masterarbeit trennt. Und am Samstag vor der Verlosung Muttis Geburtstag feiern :)

  34. Kiki sagt:

    Hey,
    dein Rock gefällt mir wirklich gut! :)

    Was ich für die restlichen (grauen) sonnigen Winterwochenenden geplant habe? :)
    Hmh, wohl oder übel muss ich an meiner Facharbeit arbeiten, aber Pausen sind schon mal drin. Die kann ich dann genießen, indem ich ein Eis esse ( ja, auch im Winter! :D)oder mich auch mal an dem Nähen es Rockes versuche.
    Und, noch etwas ganz Wichtiges. Das Fenster öffnen, die Augen schließen und lauschen. Denn dann wird jeder merken, dass die Vögel den Frühling schon seit Tagen einläuten, man muss nur genau hinhören! :)

    Liebe Grüße,
    Kiki

  35. Goldanja sagt:

    Hallo,
    habe Deinen Blog gerade erst durch dawanda entdeckt und kann gar nicht aufhören, zu lesen.

    Wir werden noch bis April mit unserem Baby, das diese Woche ein halbes Jahr alt wird, jeden Sonntag Vormittag zum Babyschwimmen gehen. Danach spazieren wir eine Stunde durch den Wald nach Hause.

  36. Maike sagt:

    Die Taschen sehen ja beide super gut aus. Ich mag das, wenn Sachen schon so aussehen, als hätten sie etwas miterlebt.
    Die nächsten Wochenenden werde ich wohl leider größtenteils vor meinem Laptop verbringen, da ich noch eine Hausarbeit fürs Studium fertig schreiben muss :-(
    Liebe Grüße aus Süddeutschland
    Maike

  37. Birgit sagt:

    Hallo Laura,
    Dieses Wochenende wird bei uns noch fleißig gelernt, aber ab nächstem Wochenende gehts dann mit der Hochzeitsplanung los!
    Liebe Grüße,
    Birgit

  38. Cara sagt:

    Ui, wie hübsch! Auch farblich eine sehr schöne Kombi.
    Die nächsten Wochenende werde ich eifrig pauken müssen – ich bin grad mitten in meinen Examensabschlussprüfungen. Aber das schöne ist: je wärmer es wird, desto näher rückt der Studienabschluss =)

    liebe Grüße,
    Cara

  39. mia sagt:

    liebe laura – gern hüpf ich auch in den lostopf =).
    am kommenden wochenende geht’s mit lieben freunden auf kohlfahrt bei bremen (ich bin gespannt), ansonsten peppe ich graue winterwochenenden auf mit pfützenspringen, couchkuscheln, fadeneinfädeln und pizza (backen) essen =).

    liebe grüsse
    mia

  40. Manuela S. sagt:

    Hallo Laura, also ich würde gerne nochmal mit den Kindern zum Ententeich (leider waren diese letztens ausgeflogen) und dann noch die Faschingskostüme nähen, Lauf- bzw. Fahrradtraining mit den Kindern und und und…. Ausserdem freue ich mich schon auf den Märzbesuch in Leipzig! LG Manuela S.

  41. Constanze sagt:

    Liebe Laura,
    wir werden uns weiter pflegen und versuchen gesund zu werden. Ingwertee für mich und einen endlos Pippi-Langstrumpf-Marathon für unseren 2-Jährigen. Dann sollten doch die blöden Bazillen verschwinden.

    Schönes WE und liebe Grüße aus Schweden,
    Constanze

  42. Francine sagt:

    Hallo Laura,

    die kommenden Wochenden werde ich nutzen um einen Verschönerungsplan für den Balkon auf die Beine zu stellen und umzusetzen. Dann sind erholsame Stunden auf Bakonien auch endlich möglich.

    Viele Grüße und schönes WE,
    Francine

  43. Susanne Müller sagt:

    Huhu…

    ich werde für meine Freundin ein Ringkissen zur Hochzeit nähen und mich weiterhin mit den Vorbereitungen für den Junggesellinnenabschied, sowie die Hochzeit im März beschäfftigen müssen. Und wenn die Sonne so schön scheint wie heute, nutze ich eine kleine Auszeit für einen Spaziergang durch den Wald!

    Lieben Gruß, die Sanne*

Hinterlasse eine Antwort