Ein laaanges Wochenende.

Ich hoffe, ihr habt euer verlängertes Wochenende genossen – wir nutzten es, um zum Wandern und Klettern in die Sächsische Schweiz zu fahren. Das Wetter war fast sommerlich, die Pilze, Spinnenweben und bunten Blätter ließen aber schon an den Herbst denken.

Ab ins Schneiderloch!

Dieses goldene Herbstwochenende wird mich in Gedanken sicher noch eine Weile begleiten…

10 thoughts on “Ein laaanges Wochenende.

  1. das sieht nach einem wirklich schönen wochenende aus.
    wir waren im erzgebirge, haben uns die sonne auf den bauch scheinen lassen, viel & lecker gegessen & mit den neffen gespielt. war auch gut, bis auf den stau & die hitze im auto auf der rückfahrt.

    lg!

  2. Vorletztes Jahr waren wir dort im Sommer im Urlaub! Man musste leider für die Einsamkeit weit, weit wandern… Aber trotzdem war es für uns Städter ein Erlebnis. Tolle Berge und gannnnz viel Natur um uns rum. Und dann noch die Ferienwohnung in der 600-Seelen-Gemeinde mit dem Brötchendienst. Hachja… schön wars!
    Jetzt am Wochenende sind wir dafür an unserem Rhein spaziert. Auch schön!

    LG aus Düsseldorf
    Natascha

    1. wir mussten selbst am verlängerten wochenende für die einsamkeit gar nicht so weit wandern, aber meine eltern kennen sich da mittlerweile auch ziemlich gut aus und meiden die “touristen-hotspots”. (: am rhein spazieren hört sich auch super an!

      liebe grüße,
      laura

  3. Hallo, Laura,

    schöne Tage hast du verbracht! Aber ich auch! Ich habe es endlich geschafft, mich mitsamt der Family auf den Weg von Stuttgart nach Leipzig zu machen und dort das tolle Wochenende zu verbringen. Wir waren (aufgrund Deines Tipps) in der Malimo & Co.-Ausstellung. Leipzig ist eine tolle Stadt, wir waren hell begeistert. Ich mag die Mischung aus DDR-Ruinen und Plattenbau, wunderschöne sanierte Häuser, Prachtbauten und Neubauten. Zu meinen persönlichen Highlights gehörten die Karl-Liebknecht-Straße (die Löffelfamilie wurde leider gerade hinter einem Gerüst/’Netz versteckt), die tolle Aussicht vom Panorama-Tower und Völkerschlachtdenkmal und eine Bootsfahrt auf der Weißen Elster.

    Und was ich als begeisterte Radlerin toll finde: Leipzig radelt!

    Bestimmt komme ich wieder. Und Dein Blog wird mir bestimmt wieder die eine oder andere Inspiration geben. Besten Dank dafür!

    Ganz liebe Grüße

    Christina

    1. liebe christina,

      das ist ja toll, dass du mit deiner familie in leipzig warst und meine heimatstadt dir so gut gefallen hat! ich bin auch immer wieder begeistert von all den radelnden leipzigern, zu denen ich übrigens auch gehöre (wenn ich nicht gerade zum studieren in schneeberg bin). (;

      danke, dass du mir von deinem tollen wochenende berichtet hast!
      liebe grüße,
      laura

  4. Ach wie herrlich! Sieht nach einem wunderschönen Ausflug aus. Das Schneiderloch passt ja wie die Faust aufs Auge, oder? ;)

    Wir waren am Ammersee. Und es war auch herrlich. Die Sonne, die Umgebung, einfach perfekt. Eigentlich wollte ich heute gleich noch Bilder posten, konnte mich aber einfach noch nicht entscheiden .. Morgen dann hoffentlich!

    Liebe Grüße und bis bald, Sindy (Ich plane gerade, wann ich nach Leipzig kommen kann und sage die schnellstmöglich Bescheid!)

    1. hihi, ja, das fanden wir auch! (:

      oh, alle haben am verlängerten wochenende so tolle sachen erlebt, das finde ich super! dein wochenende klingt auch ganz toll, bin auf die bilder gespannt.

      dann freue ich mich auf ein treffen!
      liebe grüße,
      laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.