Meine Entwürfe zum Klassik-Projekt

Nachdem ich euch letzte Woche schon mein fertiges Klassik-Modell präsentiert und ein wenig über meine Inspiration erzählt habe, möchte ich euch heute gerne noch ein paar Collagen und Moodboards zeigen, die im Rahmen des Projektes entstanden sind. Außerdem will ich euch die entworfene Kollektion präsentieren, die ebenfalls “Clyde’s Bonnie – Bonnie’s Kleider” zum Thema hat.

Dieses Moodboard fertigte ich an, nachdem ich mich auf die 60er Jahre und den Film Bonnie und Clyde als Inspirationsquelle festgelegt hatte. Die Kombination von leuchtenden Farben mit Schwarz-Weiß-Mustern gefiel mir besonders gut. Im Modell kamen letztendlich eher gedecktere Farben zum Einsatz, bei der entworfenen Kollektion habe ich diese Idee jedoch wieder aufgegriffen.

Diese Collagen illustrieren sehr gut meine Arbeitsweise bei diesem Projekt. Zunächst habe ich zahlreiche Seiten aus Büchern und Original-Zeitschriften der 60er Jahre kopiert. Anschließend zerlegte ich die gefunden Silhouetten in ihre Einzelteile und kombinierte diese neu. Da mich die V-Silhouette im Oberteil kombiniert mit einer A-Form im Rock am meisten überzeugte, beschloss ich, mit dieser Silhouette weiterzuarbeiten.

Später probierte ich – ebenfalls mit Collagen, aber teilweise auch schon mit Illustrator und an Probestücken aus Nessel – aus, welche Taschen- und Kragenformen zu dieser Silhouette passen könnten – und gelangte schließlich zu dem Modell, das letztendlich umgesetzt wurde (s.u.).

Zum selben Thema entwickelte ich außerdem zeichnerisch eine Kollektion, in der ich ebenfalls mit der X-Silhouette und Faltenvarianten gespielt habe. Klassische Schwarz-Weiß-Muster wie Hahnentritt werden hierbei mit grafischen Streifen, Punkten und Chevrons kombiniert.

Ich hoffe, der kleine Einblick in meine Arbeitsweise hat euch gefallen! Danke auch nochmal für euer tolles Feedback zu meinem Klassik-Modell!

Alles Liebe,

5 thoughts on “Meine Entwürfe zum Klassik-Projekt

Schreibe einen Kommentar zu Mareike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.