Nikolaus Sweater Sewalong: Das Endergebnis!

Freunde, es gibt tolle Neuigkeiten! Heute ist Nikolaustag und – Trommelwirbel – ich trage meinen fertigen Nikolaus Sweater! Ich bin ganz aus dem Häuschen, denn ich liiiiebe meinen Pulli ganz doll. Mit dem kupferfarbenen Druck ist er schön weihnachtlich, aber nicht kitschig und auch über die Festtage hinaus super tragbar. Die Ledereinsätze, geometrischen Formen und die weite Form mit den längeren Seiten ist stylish, passt aber dank Farb- und Materialwahl auch perfekt zu mir. Kurzum: ich fühl’ mich pudelwohl!

Bei der Umsetzung hielt ich mich recht genau an meinen Entwurf von letzter Woche. Den Raglan-Pullischnitt aus Sew U Home Stretch verwendete ich diesmal in Größe L (mit meiner üblichen Längenänderung) und modifizierte die Ärmel- und Halslochbündchen, die Länge vorn und hinten und zeichnete die einzelnen Elemente in den Schnitt ein. Die Bündchen sind überlang und zum Krempeln – perfekt für lange Arme und kalte Wintertage!

Als ich meiner Mama gestern eine schnelle Vorderansicht des Pullis schickte, sagte sie: “Schick, obwohl ich Vokuhila nicht so mag.” Haha! Guck mal, Mutti, der Pulli ist gar nicht Vokuhila, sondern Vokuhikuseila. Yay!

Ich hüpfe jetzt mal rüber zu Selmin und Ani – ich bin gespannt, wie die Pullis der beiden geworden sind!

Wenn ihr auch dabei seid, benutzt bei Instagram den Hashtag #lovelynikolaussweater oder verfasst einfach selbst einen Blogpost und setzt einen Pingback zu uns. Ich weiß, dass die liebe Denise, Mona, Swana und Anne dabei sind! Die Ergebnisse des Sewalongs fassen wir dann am 11.12. in einem separaten Post und auf einem Pinterest-Board zusammen.

Ich wünsche euch einen wundervollen zweiten Adventssonntag! Wir sind noch ganz verzaubert vom Wanda-Konzert gestern Abend und treffen uns gleich mit meiner Familie zum Adventskaffeetrinken.

Eure

Kommentare

  1. Selmin sagt:

    Liebste Laura, der Pulli ist der Knaller! Und Vokuhikuseila….ahahaha, cooles Wort! Ich liebe die Farben und die goldenen “Flecken” und eben die außergewöhnliche Form. Geometrisch-Gemütlich und er passt perfekt zu Dir!

    Danke für diese tolle Sewalong-Runde und liebste Grüße nach Leipzig! Selmin

  2. Koko sagt:

    Liebe Laura, Dein Pulli ist wirklich toll. Da habe ich sofort Lust mir auch so eine Variante zu nähen. Deine Schnittabwandlungen finde ich klasse. Ich hoffe Du hast nichts dagegen, wenn ich da was von Dir mopse ;) Liebe Grüße nach Leipzig❤️

  3. Punkte- Esther sagt:

    Tolles Ergebnis liebe Laura!

    Ich hab wanda auch live gehört- undzwar in Erlangen! Das war echt der absolute Wahnsinn! freut mich, dass du die Musiks cheinbar auch magst!

  4. Stephanie sagt:

    Liebe Laura,

    ich habe mich gleich auf den ersten Blick in diesen wundertollen Pullover verliebt. Er ist ein wirklich individuelles und wunderschönes Einzelstück. Die Farben sind so perfekt aufeinander abgestimmt und machen wirklich was her!
    Oh, da bekomme ich auch wieder Lust mich nach einer gefühlten Ewigkeit an die Nähmaschine zu setzen und was eigenes zu kreieren :)

    Liebste Grüße,
    Stephanie von Frau Porzellan

  5. Anne sagt:

    Liebe Laura, ich glaube von allen selbstgenähten Sachen, die du hier auf deinem Blog vorgestellt hast, ist das mein absoluter Ober-Favorit. Der Hammer! So ein unendlich schöner Pulli. Vokuhikuseila ist auch echt mal eine Länge, die ich in Betracht ziehen werde… Und die Farben. Mich würde noch echt interessieren, wie die Metallicfarbe nach ein paar Wäschen aussieht. Oder wirst du den Pulli vorsichtshalber eh nur von Hand waschen?
    Liebe Grüße
    Anne

    • Laura sagt:

      Tausend Dank, liebe Anne, für deine netten Worte (: Freut mich echt sehr!! Und zum Waschen: ich werde den Pulli wie auf der Stofffarbe beschrieben bei 30° von links waschen – das sollte er überstehen!

      Alles Liebe für dich,
      Laura

  6. Swana sagt:

    Liebe Laura, dein Grau mit Kupfer… Wau… einfach zum verlieben! Ein ganz tolles Stück hast du da erstellt!

    Liebe Grüsse und viel Freude mit deinem Pullover

    Swana

  7. Rita sagt:

    Liebe Laura
    Auf der Suche nach einem Pulli mit dem gewissen Etwas, fand ich Dich und diesen obertollen Pulli! Den würde ich sehr gerne nähen, aber nur wegen eines Schnittes das Buch kaufen….. Würde wohl ein abgeänderter Sweaterpullischnitt da helfen?
    Was meinst Du?
    Auf alle Fälle komme ich wieder;)
    Weiterhin frohes Schaffen und ganz liebi Grüessli, Rita

    • Laura sagt:

      Hallo du Liebe,

      ich kann dir leider nicht sagen, ob es sich wegen des Schnittes lohnt. Sicher findest du auch woanders einen schlichten Pullischnitt, den du abwandeln kannst!? Danke auf jeden Fall für das Kompliment!

      Viele liebe Grüße,
      Laura

Hinterlasse eine Antwort