Home Sweet Home: Unser Wohlfühl-Balkon <3

Ach, was freue ich mich, mich mal wieder auf ein Käffchen mit euch zu treffen! Die letzten Monate waren wirklich nicht einfach. An Ideen für den Blog mangelt es eigentlich nie, aber immer fehlte die Zeit oder Motivation, diese umzusetzen. Außerdem wollte ich so gerne ein paar Room-Tours mit euch teilen, aber habe da den Anspruch, noch das letzte kleine DIY umzusetzen, bevor ich den Raum als “fertig” und vorzeigbar betrachten kann.

Aber heute dann, ganz plötzlich, kam mir auf einmal die Erkenntnis: der erste Raum, nämlich unser geliebter Balkon, ist komplett fix und fertig! Außerdem war das Licht heute zum Feierabend einfach magisch. Also schnappten wir uns die Kamera und Maik war so lieb, ein paar Bilder von mir zu machen.

Dieses Vorher-Nachher ist so bezeichnend für all die kleinen und großen Veränderungen, die wir auf dem Balkon umgesetzt haben. Als erstes verlegten wir IKEA-Bodendielen, um den unschönen Betonboden zu überdecken. Dann half uns meine Schwiegermutti dabei, die Holzbrüstung im passenden Farbton anzustreichen.

Schließlich folgte eine (Sitz)Bank für all mein Gärtnerzubehör, ganz viele Pflanzgefäße und der Outdoor-Teppich, den wir schon in der alten Wohnung besaßen. Zur Einzugsfeier letzte Woche bekamen wir dann nochmal gaaanz viele Pflanzen und nun beobachte ich jeden Tag, wie unsere kleine Oase grüner und grüner wird und freue mich auf die erste Ernte!

Die wunderschönen Makramee-Traumfänger hat meine Mama fürs aktuelle Schleifenfänger-Kollektionsshooting geknüpft, das hoffentlich gaaanz bald online geht. Ich fand, dass sie einfach perfekt auf unseren Balkon passen!

Sonnenbrille – via Zalando, schon ein paar Jahre alt
Bluse – 24Colours
Kette – Inlace via Designers’ Open im letzten Jahr (Geschenk von meiner Mama)
Cardigan, Booties – Long Tall Sally
Jeans – selbstgenäht
Gürtel – vom Kleidertausch

Übrigens: fürs Trinken der Limo wurde ich nicht bezahlt, die Lipz oder Quipz-Schorle aus meiner Stadt kann ich euch aber trotzdem wärmstens empfehlen.

Hach, was würde ich mich jetzt gerne auf ein Feierabendbierchen – oder eine Feierabendlimo – hier draußen mit euch treffen. Dann könnten wir über unsere aktuellen kreativen Projekte philosophieren und den milden Frühlingsabend genießen!

Ich freue mich schon, hier in Zukunft wieder öfter mit euch zu plaudern. Denn es gibt neben dem Umzug noch mehr aufregende Neuigkeiten, über die ich euch bald berichten werde. Juppi! (Und nein, kein Baby.) Ich freu mich <3

Eure

Kommentare

  1. Juli sagt:

    Ohh wie schön der geworden ist! Da kann man sicher ganz wunderbar den Feierabend genießen. :) Liebe Grüße aus dem Osten der Stadt! :)

  2. Selmin sagt:

    Liebe Laura, der Balkon ist total schön geworden und ich würd’ so gern auf ein Feierabendbierchen vorbeikommen und mal wieder mit Dir plaudern, So von Jeans-Expertin zu Jeans-Expertin;-)! Hach, dit wär was! Und bei den Neuigkeiten war das erste woran ich denken musste auch ein kleines tagräumerle oder ein mini-Schleifenfänger:-D Ich bin sehr gespannt auf Deine News:-) Liebste Grüße aus Köln, Selmin

  3. Bine sagt:

    Oh, wie ist euer Balkon schön geworden, richtig sommerlich :-) da würde man gerne zu einem Feierabend -Getränk vorbeikommen!!
    Viele liebe Grüße
    Bine

  4. Katharina sagt:

    Liebe Laura,

    wunderschön!!!

    Ich bin auch noch gar nicht so lange stolze Besitzerin eines Balkons und ich muss sagen, (vorausgesetzt, man schaut nicht gerade auf eine Häuserwand, Schnellstraße oder gen Norden) man kann sich wirklich eine tolle Oase schaffen. Egal wie groß oder klein der Balkon ist. Man kann durchatmen, runterkommen, einfach in den Himmel schaun und fühlt sich kurz wie im Urlaub. :)

    Alles Liebe
    Katharina
    von Großstadtgedanken

Hinterlasse eine Antwort