1 Schnitt 10 Jacken: Das war die Blogtour!

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, oder? Schwuppdiwupp ist in einem Monat Weihnachten und die Blogtour zu meinem neuen Buch* schon wieder Geschichte. Aber es war so schön, bei diesen wunderbaren und inspirierenden Ladies Gast sein zu dürfen. Daher möchte ich die Blogtour hier gerne noch einmal Revue passieren lassen…

Die liebe Fredi entschied sich für die minimalistische Longweste mit Schalkragen, die sie um Ärmel ergänzte. Entstanden ist ein fließender, super lässiger Trenchcoat ohne Verschluss – perfekt für die Übergangszeit! Durch die neutrale Farbe und Form lässt er sich super zu allem möglichen kombinieren.

Jenny zeigte mit ihrem schicken Longblazer Mut zur Farbe. Der Schnitt entstand ebenfalls aus der Longweste – natürlich ein gutes Stück gekürzt – und wurde um einen Ärmel und Taschen ergänzt. Für die Paspeltaschen hat Jenny im Anschluss eine ausführliche Anleitung veröffentlicht.

Ich selbst entschied mich für einen herbstlichen Coatigan und verriet euch gleich noch, wie ihr ganz einfach Nahttaschen ins Vorderteil einarbeiten könnt. Der kräftige Stoff macht dieses Teil zum perfekten Begleiter für kalte Tage – und ich liebe das coole Patch an der Tasche!

Ihre ganz eigene Variante der College-Jacken entwickelte Stefanie. Sie entschied sich für rosafarbenen Cord, ein geblümtes Futter und ein unglaublich süßes Kätzchen-Patch. Ansonsten folgte sie mit den Reißverschlusstaschen und Bündchen der Anleitung im Buch.

Die liebe Lisa wagte sich an den Regenmantel und schaffte es trotz kleinerer Schwierigkeiten, ein wunderschönes Ergebnis zu erzielen. Am besten gefällt mir die Farbkombi aus blau und pink sowie die tollen Kordeln, die sie verwendet hat. Für trübe Regentage ist sie nun mit einem treuen und farbenfrohen Begleiter gewappnet.

Last but not least war Selmin an der Reihe. Sie nähte die Kurzjacke, die mit dem tollen Jacquard-Stoff und den Knöpfen fast ein wenig Chanel-like herüberkommt. I like! So eine süße Jacke verwandelt jedes schnöde Jeans-und-T-Shirt-Outfit in einen echten Hingucker.

Tausend Dank für eure schönen Beiträge zur Blogtour, Mädels! Und vielen Dank auch nochmal an Stoff & Stil für die tollen Stoffe und Materialien. Es hat mich riesig gefreut zu sehen, mit welch einfachen Mitteln die Schnitte aus meinem Buch variiert und personalisiert werden können. Zu sehen, wie ihr eure Sachen tragt, macht mich richtig glücklich und ist eigentlich das Beste am Bücherschreiben.

Übrigens: wenn ihr auch etwas nach den Schnitten aus meinem Buch näht, verlinkt mich gerne (@tagtraeumerin.de) & verwendet den Hashtag #1Schnitt10Jacken. Vielleicht sammle ich dann hier nochmal ein paar Ergebnisse in einem separaten Post.

Eure

Werbung/Sponsoring: *= Affiliate Link: Wenn ihr auf diesen Link klickt oder etwas darüber kauft, erhalte ich prozentual eine kleine Vergütung.

Hinterlasse eine Antwort