Frühlingsgefühle

Zur Zeit sehne ich mich oft nach dem Frühling. Ich freue mich auf wärmere und vor allem hellere Tage und darauf, die leuchtenden Farben wieder in meinem Schrank willkommen zu heißen. Leider muss ich noch mehr als einen Monat warten, bevor ich nach Hause fahren und ein paar frühlingshaftere Kleidungsstücke mit hierher bringen kann, aber träumen ist schließlich erlaubt! Also nehme ich euch heute mit auf eine kleine Gedankenreise in den Frühling…



Während ein grünes mexikanisches Kleid (von LadyBonita) und eine wundervolle Jeansjacke aus dem Secondhand bereits in meinem Schrank auf wärmere Tage warten, wünsche ich mir noch ein paar Accessoires, die meine Frühlingsoutfits perfekt ergänzen würden. Seit ich letzte Woche in Göteborg rote Clogs entdeckt habe, kann ich nicht aufhören, davon zu träumen. Auch eine rotgoldene Uhr und eine große Ledertasche für die Uni wären toll – die Kette hingegen ruft förmlich nach einem DIY!

Welche Wünsche habt ihr für den Frühling?

Alles Liebe,

7 thoughts on “Frühlingsgefühle

  1. Liebe Laura,

    Hach, deine Zusammenstellung macht mir soo viel Lust auf den Frühling.
    Ich wünsche mir, dass endlich mal die Sonne rauskommt… und in Sachen Mode wünsche ich mir hübsche Schuhe irgendwo zwischen Stiefeln und Ballerinas – und ich träume gerade von einem leuchtend roten Cardigan.

    Liebste Grüße,
    Katha

    1. Liebe Katha,

      vielen Dank für deinen tollen Kommentar! (: Deine Wünsche klingen auch zauberhaft… Süße Schuhe und leuchtende Farben machen doch immer gute Laune, oder?

      Viele liebe Grüße,
      Laura

  2. …ach ja! ich möchte auch frühling. bitte! nicht nur wegen der helleren klamotten, sondern auch wegen ein bißchen SONNE:-)
    liebe grüße,
    susanne

  3. Das grüne Kleid ist supersüß. Steht dir bestimmt hervorragend. Ich hoffe ich kann nächste Woche deine Servietten auf den Weg schicken, falls du schon mal luschern möchtest, kannst du mal bei mir vorbei gucken :-)

    Lg Claudia

  4. Ich will auch Frühling!!! Nur ein bisschen Sonnenschein wäre so toll, vorallem fürs Gemüt und um die Krankheiten endgültig zu vertreiben. Stattdessen tanzen die Schneeflocken an meinem Fenster…

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.