Home Sweet Home: Wohnzimmer

Ach, was der Frühling mit uns macht! Auf einmal ist sie wieder da, die Energie, die Lebensfreude! Geht es euch auch so? Es ist so wunderbar, auf dem Balkon die letzten Sonnenstrahlen des Tages zu genießen, während ich diese Zeilen schreibe. Und ebenso wunderbar ist es, Eis zu essen und draußen zu sein, aber eben auch, das Zuhause frühlingsfein zu machen.

In unserem Wohnzimmer hat sich viel getan, seit es seinen letzten Auftritt hier auf dem Blog hatte. Wenn Freunde kommen, erkennen sie es kaum wieder. Wir fragen uns sogar regelmäßig, wie all das – meine Nähmaschinen und Stoffe und anderen Arbeitsmaterialien – nur in den kleinen Raum gepasst haben.

Und wisst ihr was? Ich genieße es so sehr, ein echtes WOHNzimmer statt einer Heimwerkstatt zu haben. Ich liebe das Nähen und Selbermachen nach wie vor, aber es ist auch schön, abends abzuschalten, anstatt die ganze Zeit auf halbfertige Kleidungsstücke und Nähte zu starren, die bei jedem Blick schiefer werden. (;

Ein wenig DIY-Feeling muss aber trotzdem noch sein: neben der Couch wartet im Strickkorb ein gelber Cardigan auf die Vollendung und all meine Schmuckbastel- und Scrapbooking-Zutaten warten im Schrank unter dem Fernseher und dem neuen, von Maik selbstgebauten Schränkchen neben der Couch auf etwas freie Zeit.

Ein Detail, das mir im Wohnzimmer besonders gut gefällt, ist unsere Bilderwand. Sie spiegelt so schön unseren bunten Folklore-Stil wieder und beheimatet mittlerweile alles von Erbstücken und Hochzeitsbildern über Kunstdrucke und Flohmarktfunde bis hin zu einem „Välkomna“-Schild, das ich aus Schweden mitgebracht habe. Besonders am Herzen liegt mir der Wandteller, den meine liebe Freundin Jill handbemalt und mir geschenkt hat. Die Aufschrift bedeutet „Freundschaft“. Erkennt ihr, wer ich bin?

Ich bin immer noch ein großer Fan davon, Bücher nach Farben zu sortieren! Das sieht einfach immer ordentlich und schön aus und passt auch perfekt zu dem bunten Granny Square Blanket, den die Omi einer Freundin gehäkelt hat.

Über das Bild von uns beiden müssen viele schmunzeln, die uns besuchen kommen, aber ich mag es gern. Unsere Hochzeitsgäste haben es gemalt – jeder eine kleine Ecke – und seit ich den Rahmen gelb angemalt habe (er war vorher braun) – mag ich es nochmal so gern.

Maiks Musikecke ist immer ein wenig rumpelig, aber dafür er sich jetzt eine kleine rote Ukulele gekauft, die unser buntes Wohnzimmer perfekt ergänzt und musiziert abends immer total schön. (; Das macht unser Wohnzimmer noch gemütlicher.

Danke, dass ihr Gast in unserem kleinen bunten Wohnzimmer wart! Wir essen heute zum ersten Mal auf dem Balkon zu Abend. Juhu! Genießt ihr den Frühling auch so sehr?

Alles Liebe,

10 thoughts on “Home Sweet Home: Wohnzimmer

  1. Hurra, ich freue mich über diese neue Ausgabe deiner Wohnungstour! (Aber selbstverständlich. :-) Die bunte Bilderwand gefällt mir am besten, und ich mag es auch, nach den kleinen Zimmer-Accessoires aus Schweden zu suchen.

    Also, ich genieße den Frühling total, auch wenn es so ein „richtiges“ Frühlingsgefühl erst seit kurzem gibt.

  2. Liebe Laura danke das wir in euer Wohnzimmer reinschauen durften. So fröhlich und liebevoll eingerichtet , das gefällt mir sehr und inspiriert mich . Und bei uns in Nordhorn geniesse ich grad den Frühling , nachdem wir gestern erst von der schönen Insel Mallorca wieder zurück sind .
    Ganz liebe Grüsse ,
    Anita

  3. So wunderschön bunt und es passt prima zusammen. Ich wünschte das würde mir auch gelingen.

    Bei uns war es im Oldenburger Land jetzt richtig schön warm. Leider ist es schon wieder vorbei. ..

    1. Danke dir, du Liebe! (: Hier hat es sich auch schon wieder abgekühlt, aber zumindest scheint die Sonne. Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende!

      Alles Liebe,
      Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.