Hello, Happy Handmade 2019! Und Hello, neues Latzkleid Cleo!

Bist du gut in dieses neue Jahr gestartet? Ich muss ja zugeben, dass ich immer ein wenig Probleme habe, im Januar anzukommen und nach dem Weihnachtstrubel zurück in den Alltag zu finden. Was mir aber auf jeden Fall dabei hilft, sind schöne Pläne und Projekte für 2019! Gerade jetzt, wenn es einfach nur grau ist, finde ich es toll, Dinge zu haben, auf die ich mich freuen und hinarbeiten kann.

LATZKLEID LIEBE

Mein mittlerweile drittes Latzkleid Cleo von Tilly and the Buttons {unbezahlte Werbung} stellte ich in meiner freien Näh-Woche vor Weihnachten fertig. Ich muss ja sagen, dass ich nichts gegen einen kompletten Kleiderschrank bestehend aus Streifenshirts und Latzkleidern und -hosen einzuwenden hätte, haha. Workin‘ on it…

Momentan plane ich meine Capsule Wardrobe für den Frühling und weil die Farbe ROSA da überraschenderweise eine ziemlich große Rolle spielen wird, entschied ich mich auch für mein Latzkleid für einen rosafarbenen Cord von Stoff & Stil {unbezahlte Werbung}. Ich finde rosa gerade so schön, vor allem in Kombination mit Senf, Rot, Rost oder Bordeaux oder ganz einfach mit Schwarz-Weiß-Mustern.

Das da oben ist übrigens mein kleiner Bruder. Jap, richtig gelesen! Meine Eltern haben vor einem halben Jahr diesen zuckersüßen PON namens Janosch in unsere Familie geholt. Wir haben ihn alle sofort in unser Herz geschlossen, auch wenn er als kleiner „Nachzügler“ manchmal ganz schön frech ist und die Schuld dann auf seine großen Geschwister schiebt… Hihi.

OUTFIT DETAILS

{unbezahlte Werbung}

Mütze – Paula strickt
Schal – ReFashion-Teil vom Connewitzer Weihnachtsmarkt
Wintermantel – LangerChen
Kette – stahlpink
Strickmantel – MSCH – in Leipzig zu finden bei FANÖ
Streifenshirt – Armedangels
Latzkleid – selbstgenäht
Tasche – vom Flohmarkt
Armreif – Belle et la Bête – in Leipzig zu finden bei Panta Panta
Stiefeletten – Gabor

PLÄNE SCHMIEDEN

Fürs neue Jahr habe ich mir auf jeden Fall vorgenommen, wieder mehr für mich zu nähen. Für die nächste Zeit stehen eine winterliche Latzhose und eine Pyjama-Bluse (diesmal für den Alltag) auf dem Plan. Außerdem möchte ich mir unbedingt dieses Jahr einen tollen Jumpsuit und vielleicht auch einen Overall im Worker-Style nähen. Woop woop! An fehlenden Ideen scheitert es jedenfalls nicht…

Außerdem habe ich mir vorgenommen, hier auf dem Blog noch mehr über meinen Alltag als Unternehmerin zu schreiben. Dabei denke ich an Tipps für einen achtsamen Umgang mit den eigenen Ressourcen und der eigenen Kreativität. Außerdem möchte ich gern teilen, wie du deinen Alltag vereinfachen kannst, um mehr Raum für die Umsetzung deiner Ideen zu schaffen – ich denke da zum Beispiel ans Aussortieren und Nein-Sagen. Mal sehen, wo die Reise hin geht!

Wenn es etwas gibt, worüber du hier in diesem Jahr gern mehr lesen würdest, lass‘ es mich bitte in den Kommentaren wissen! Ich freue mich riesig über dein Feedback.

Deine

Werbung/Sponsoring: *= Affiliate Link: Wenn ihr auf diesen Link klickt oder etwas darüber kauft, erhalte ich prozentual eine kleine Vergütung.

4 thoughts on “Hello, Happy Handmade 2019! Und Hello, neues Latzkleid Cleo!

  1. Das Latzkleid ist WUNDERSCHÖN! Ahh, ich liebe das Outfit mit Rosa und Schwarz-Weiß. Das triffst du echt ins Schwarze bei mir – wobei ich für mich wohl so großflächig kein Rosa wählen würde, auch wenn ich es an anderen immer so gerne mag.
    Liebe Grüße, Fredi
    PS: Janosch ist zuckersüß, die Fotos sind wie immer richtig toll uuund ich bin gespannt auf Posts zu deinem Unternehmerin-Sein! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.