ReFashion Friday – Green again.

Seit längerer Zeit hatte ich in der hier erwähnten Kiste ein grünes T-Shirt liegen, das mir eigentlich noch gefiel, bei dem aber das Bündchen am Ausschnitt ausgeleiert war. Also musste ich mir etwas einfallen lassen, um es wieder schick zu machen.

For some time now, this green shirt had been stored away in the box I mentioned here. The neck ribbing had become baggy, so I needed to find a way to make it all pretty again.

Was du brauchst:
ein altes T-Shirt
ein Häkeldeckchen
Textil(echt)farbe, z.B. von Simplicol
einen Rest elastischen Stoff für das Halsbündchen

What you need:
an old t-shirt
a doily
textile dye
some elastic fabric for the neck ribbing

So geht’s:
Das alte Halsbündchen knapp abschneiden. (Gefärbtes) Häkeldeckchen mit Stecknadeln auf dem Shirt fixieren & mit Zickzackstich rundherum aufnähen. Anschließend neues Halsbündchen zuschneiden – Länge: ca. Umfang des Ausschnitts minus 5 cm, Breite: 5 cm (inkl. 1 cm Nahtzugabe an jeder Seite, fertige Breite 1,5 cm). Enden des Bündchens mit 1 cm Nahtzugabe rechts auf rechts aufeinandernähen. Diesen “Ring” nun längs zur Hälfte falten & mit 1 cm Nahtzugabe an den Ausschnitt nähen. Bündchen beim Annähen dehnen, damit es sich gut anlegt.

How it works:
Cut off the old neck rib. Fix (dyed) doily on t-shirt with pins & sew it on with a zig-zag stitch. Now cut your new neck ribbing – length: approximately the length of the neck hole minus 5 cm, width: 5 cm (including 1 cm seam allowance on each side, finished width 1.5 cm). Sew the ends of the rib together with about 1 cm seam allowance, right sides facing. Now fold this “ring” to half lengthwise and sew it onto the neck hole with 1 cm seam allowance. Stretch rib while sewing so it lies flat in the end.

Ich habe Lust bekommen, noch mehr mit Deckchen und allgemein Spitze (auch alten Spitzenbändern) zu experimentieren – besonders in leuchtenden Farben. Sie würden sich auch super machen auf einem schlichten dunklen Rock, einem alten Cardigan, einem Wintermantel, auf Taschen und und und… Ihr merkt sicher schon: ich kann es kaum abwarten, weiter damit zu experimentieren!

After this project, I feel like playing around even more with doilies and lace in general (e.g. old lace ribbons) – especially in bright colors. They would also look lovely on a plain dark-colored skirt, an old cardigan, a winter coat, on bags and much much more… I guess you have noticed it already: I can’t wait to go on experimenting!

Kommentare

  1. Lucy sagt:

    Das ist prima geworden! Besonders gut gefällt mir, dass Shirt und Deckchen zwei verschiedene, aber zusammenpassende Grüntöne haben. Für bunte Spitze kann ich mich sowieso gerade sehr begeistern (weiße finde ich meistens zu rüschig, für mich ist das nichts).

    viele Grüße, Lucy

  2. Eliza sagt:

    I have a deep, deep hatred of doilies, so when I saw the beginning of you post I thought: ooh nooo…But the result is awesome!! I love it!

    I really like your style anyways.

    Keep up the cool stuff!

    Tschuessi,

    Eliza

  3. laura sagt:

    madamOwl: thank you! i’m glad you like it. (:

    lucy: freut mich, dass es dir gefällt. ich finde es auch schön, wie die grüntöne von shirt, deckchen und bündchen harmonieren und doch nicht gleich sind. ich stehe ja auch gar nicht auf weiß – nicht, wenn ich das gleiche auch in bunt haben kann!

    eliza: haha, i’m glad you liked it in the end. (: thank you!

    nadine: ich danke dir. (:

    lena: dankeschön!

  4. KaZe sagt:

    Prima Idee und gut umgesetzt.Schönes Zweitleben für Omas Spitzendeckchen. Mit nur ZickZack bekomme ich die Blende nicht so hin. Sieht sehr professionell aus.
    Grüße Grüße kaze

  5. Lucy sagt:

    Hallo Laura,

    aber gerne doch, habe dich jetzt verlinkt! (Und da hätte ich ja auch schon länsgt auch mal selber drauf kommen können, ich lese hier nämlich wirklich regelmäßig).

    viele Grüße!

  6. béatrice sagt:

    hey laura,

    habe dich gestern im petersbogen gesehen. war leider im marschschritt, weil ich keine zeit hatte, sonst hätte ich mal hallo gesagt. bist einem ja sofort ins auge gestochen mit den tollen farbenfrohen klamotten. hehe.

    liebe grüße
    béa

Hinterlasse eine Antwort