Wedding Wednesday: Ringkissen

Einige Zeit nachdem Maik und ich mit den Hochzeitsvorbereitungen begannen, bestellte ich mir bei Amazon das wunderbare Buch Handmade Weddings. Es bietet Projektideen zu verschiedenen Stilen, hilft aber auch, sich erstmal zu strukturieren und zu entscheiden, welche Elemente der Hochzeit selbstgemacht sein sollen und was man doch lieber fertig kauft.

Da ich schon wusste, dass ich auf jeden Fall mein Hochzeitskleid selbernähen möchte, entschied ich mich also für einige kleine handgemachte Details, die dann zusammen mit euren Servietten und einigen gekauften Dingen sicher ein ganz wunderbares Gesamtbild ergeben werden! Den Anfang machte ein Ringkissen im „Retro Homespun“-Stil, der ziemlich genau dem entspricht, was wir uns für die Hochzeit vorgestellt haben…

Den Stoff und die Farben wählte ich zusammen mit Maik aus, aber das Ergebnis hat er noch nicht gesehen. Ich bin gespannt, was er dazu sagt!

Ich persönlich liebe die Kombination des groben Stoffes mit den Filzblüten – darüber, wie diese genau appliziert werden, gab das Buch aber leider keine Auskunft. Also verwendete ich einfach durchsichtiges Nähgarn von IKEA und nähte diese mit einigen kleinen Stichen vorsichtig an.

Ich finde es toll zu sehen, wie die kleinen Details langsam zu einem großen Ganzen wachsen, das durch unser Farbkonzept zusammengehalten wird. Ich bin so gespannt, wie die Kombination aller Elemente am Ende wirken wird – das kann nämlich auch ich mir beim besten Willen noch nicht vorstellen!

Alles Liebe,

21 thoughts on “Wedding Wednesday: Ringkissen

  1. Oh mann, das ist wirklich schön geworden. Das mit dem Farbkonzept ist großartig! Hoffe, die Serveitten – ich setze mich heute dran – passen dazu … Ist das Buch insgesamt ne Fundgrube, meine Finger zucken auch schon. Liebe Grüße!

  2. Oh, das ist aber echt hübsch geworden!
    Ich finde, dass sich Leinen sowieso total schön mit allem möglichen kombinieren lässt.
    Letzte Woche ist der Stoff, den ich für eure Servietten verwenden möchte, angekommen. Ich freue mich schon, damit zu werkeln!
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    1. Liebes Goldengelchen,

      es ist gar kein richtiges Leinen, hat glaube ich einen Synthetikanteil, gefällt mir aber durch die Struktur richtig gut! Und was die Kombinationsmöglichkeiten betrifft, gebe ich dir absolut recht. (:

      Ich bin schon so gespannt auf deine Servietten! Danke für dein Engagement!

      Viele liebe Grüße,
      Laura

  3. Es ist einfach perfekt!!! Ich weiß jetzt auch, wer mein Ringkissen (iiiiirgendwann einmal) gestalten und nähen MUSS! :-) Ich bin ganz hin und weg! Viele liebe Grüße nach Schweden! Vivi

  4. Oh, das ist wirklich sooooo schön (und das, obwohl ich Orange mal so gar nicht mag!)!

    Hast du schon eine Idee, was du nach der Hochzeit mit dem Ringkissen machst?
    Mir fiel nix ein, wozu ich es gebrauchen könnte, daher gab es keins. Hier fliegt einfach schon zu viel Schnickfug rum ;-)

    1. Liebe Musematschka,

      das Ringkissen ist eines der wenigen Dinge, für die ich danach vermutlich keine Verwendung haben werde. Dann heißt es aufheben oder weggeben…

      Viele liebe Grüße,
      Laura

  5. Danke für all die tollen Kommentare, ihr Lieben! Freut mich riesig, dass es euch so gut gefällt – Maik war auch ganz begeistert. (:

    Viele liebe Grüße,
    Laura

  6. Oh, das Ringkissen ist wunderwunderschön!! Danke für den Buch-Tipp! :)
    Ich bin momentan auch ganz fleißig am organisieren und basteln (>> Einladungen), bei uns ist nämlich auch dieses Jahr so weit. :) :)

    1. Danke du Liebe! Das ist so aufregend, ich drücke euch alle Daumen für die Vorbereitungen! Und das Buch ist echt toll und jeden Cent wert. (:

      Liebe Grüße,
      Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.