So war mein 2014!

Hallo ihr Lieben, bevor ich hier auf dem Blog voll und ganz mit euch ins neue Jahr starte, möchte ich das vergangene Jahr gerne nochmal Revue passieren lassen – denn es war ein aufregendes!

Ein Highlight im Januar war meine Arbeit auf der Berliner Fashion Week bei Brachmann, denn wir haben während meiner Praktikumszeit lange darauf hingearbeitet.

Im Februar gab ich Obstkiste und Badezimmer einen frischen Frühlingslook und fuhr mit Maik ins schöne Erfurt, um seinen neuen Schreibtisch abzuholen.

Im März nutzte ich meine Semesterferien für reichlich Urlaub. Zuerst ging’s – da Schnee in Sachsen Mangelware war – statt in den Wintersport zum Wandern in den schönen Harz. Mit meinen Mädels flog ich anschließend nach Barcelona.

Meine Highlights im April waren Ostern und die ersten Ausfahrten mit unserer senfgelben Schwalbe.

Im Mai war es endlich soweit: Maik und ich lösten den Gutschein ein, den wir zur Hochzeit bekommen hatten und durften ein langes Wochenende lang einen T2-Bulli unser eigen nennen. Ein wunderschönes Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde!

Im Juni genossen wir die ersten warmen Sommertage (ich zum Beispiel in meinem selbstgenähten Jumpsuit). Außerdem besuchte ich meine liebe Freundin Kathi in Hamburg.

Trotz der intensiven Arbeit an meiner Bachelorkollektion nahm ich mir im Juli die Zeit, beim ersten Fashion Sunday mit vielen freundlichen Leipzigerinnen Blumenkränze zu basteln. Schön war’s!

Anfang August verbrachten Maik und ich eine Woche in der schönen Steiermark. Außerdem erkundete ich mit meiner Freundin Theresa das alte Leipziger Parkkrankenhaus.

Im September feierten wir Maiks Geburtstag mit einem Tag in den Pilzen und unseren Hochzeitstag.

Im Oktober feierte ich meinen Geburtstag mit einer Teeparty und fuhr mit Maik auf den Kürbishof. Zudem machten wir einen schönen Sonntagsausflug zum Schloss Lichtenwalde.

Neben einem Wochenende in Dresden besuchten wir im November nochmal das alte Parkkrankenhaus. Außerdem hatte ich endlich meinen Abschluss als Modedesignerin in der Tasche und konnte euch meine Abschlussarbeit präsentieren.

Im Dezember genoss ich die Vorweihnachtszeit, bastelte Geschenke, arbeitete viel und gab euch eine große Neuigkeit bekannt: ab Januar habe ich einen Laden in der Leipziger Südvorstadt.

Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gestartet! Morgen findet das Shooting für meine neue Schleifenfänger-Kollektion statt, ich freue mich schon darauf, euch die Sachen zu zeigen!

Alles Liebe,

4 thoughts on “So war mein 2014!

  1. Lustig, wie ähnlich unsere Interessen doch sind :) Ich freue mich auch schon auf die Ausflüge in diesem Jahr mit unserer (royalblauen) Schwalbe, und mein nächster großer (sehr großer) Traum wäre ein VW-Bus (den müsste dann aber D. fahren :D)
    Leider kann ich nicht zur Eröffnung kommen, dafür aber vielleicht in den Semesterferien. Ich fange Anfang Februar mit meiner Sommerkollektion an. Vielleicht kann ich dir dann was zeigen :)
    Ich wünsche dir ein wunderbares 2015!! Ich hoffe dass alles so läuft wie du es dir wünschst. <3

  2. Hallo Laura,

    ich finde es toll, dass du deinen eigenen Laden aufmachen willst und wünsche dir dabei viel Kraft, Erfolg und nette Kunden! :-) Spätestens wenn ich jemals heirate, schaue ich in deinem Laden vorbei.

    Liebe Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.