Inspirierend & informativ: Meine allerliebsten Gartenbücher

Ich muss ja zugeben, dass ich ein bisschen süchtig nach Büchern bin. Wenn du meinen Mann fragst, der sich des Öfteren über die Bücherstapel beklagt, die sich einfach überall ansammeln, könnte man sagen: ich habe ein Problem. Eine der besten Investitionen in der letzten Zeit (wobei man 25€ für einen Jahresausweis für 2 Personen nicht wirklich als Investition bezeichnen kann) war daher ein Bibliotheksausweis. So stapeln sich die Bücher zumindest nur für eine begrenzte Zeit.

Dennoch gibt es Bücher, in die man einfach immer wieder gerne schaut – sei es, um sich inspirieren zu lassen oder um etwas nachzuschlagen (ich sage nur ‚B‘ wie Blattläuse). Da ich beim Gärtnern wirklich noch ganz am Anfang stehe, habe ich alle Bücher, die mir gefielen, im letzten halben Jahr förmlich inhaliert. Mittlerweile ist ein ganz beachtlicher Stapel zusammen gekommen. Meine liebsten Gartenbücher möchte ich dir heute gerne vorstellen. Dieser Beitrag enthält Amazon-Partnerlinks, aber fühle dich bitte frei, die Bücher stattdessen in der Bibliothek auszuleihen oder beim lokalen Buchladen deines Vertrauens zu erwerben.

Meine Lieblingsbücher zum Gärtnern:

Das Buch „Bin im Garten“ von Meike Winnemuth* hat mir meine Mama geschenkt, als wir im Frühjahr gerade noch überlegten, ob wir unser Gärtchen kaufen sollen. Wahrscheinlich war das ein Zeichen. Dieses Buch ist super unterhaltsam und kurzweilig in Tagebuchform geschrieben und enthält neben glückseligen Momenten auch knallharten Garten-Tobak (ich sage nur: Strategien gegen Schnecken).

„Der geheime Garten“ von Frances Hodgson Burnett* ist eigentlich gar kein klassisches Gartenbuch. Ich entdeckte es im Mai auf dem Flohmarkt und habe es direkt verschlungen. Die Illustrationen sind wunderschön und das „Aufblühen“ der Protagonistin hat mich sehr inspiriert.

Auch „Flower Ladies“ von Karin Heimberger-Preisler & Wei Ling Khor* würde ich eigentlich nicht als Gartenbuch bezeichnen. Vielmehr ist es ein Buch über Frauen, die sich ein Business rund um Blumen aufgebaut haben. Sehr inspirierend mit wunderschönen Fotos!

Das Buch „Lust auf Laube“ von Caroline Lahusen & Sylvia Doria* kaufte ich mir schon im vorletzten Jahr, als wir bereits einen anderen Garten in Aussicht hatten, mit dem es dann aber doch nichts wurde. Während der Wartezeit auf „unseren Garten“ schaute ich immer wieder gerne in das Buch und ließ mich von den modernen und gar nicht angestaubten Schrebergärten inspirieren.

Vom Stil her ähnlich und ebenfalls sehr inspirierend ist „Garden Girls“ von Jana Henschel & Ulrike Schacht*. Hier werden Schrebergärtnerinnen wie Frau Meise vorgestellt. Außerdem gibt es wertvolle Tipps, von denen ich schon so einige in meinem eigenen Garten angewendet habe.

Nicht auf dem Foto ist der Klassiker „Der Bio-Garten“ von Marie-Luise Kreuter*, das ich regelmäßig konsultiere. Hier fand ich die besten Anleitungen zum richtigen Anlegen eines Komposthaufens und zum Ansetzen von Brennesseljauche, aber es gibt auch tolle Kapitel über die Mischkultur, natürliche Mittel gegen „Schädlinge“ und vieles mehr. Ganz nebenbei kann man mit dem Buch einen Einbrecher erschlagen oder – harmloser – Dinge beschweren.

Monty Don entdeckte ich tatsächlich erst durch Meike Winnemuth und bin seither ein großer Fan. Sein Buch „Über das Gärtnern“* musste dann natürlich auch noch mit und hat mich sehr inspiriert.

Ich hoffe, meine Tipps haben dir gefallen! Zur Zeit suche ich übrigens noch nach einem guten Buch zum Anlegen und Planen eines Gartens. Hat hierzu jemand einen Tipp für mich?

Deine

Werbung/Sponsoring: *= Affiliate Link: Wenn ihr auf diesen Link klickt oder etwas darüber kauft, erhalte ich prozentual eine kleine Vergütung.

4 thoughts on “Inspirierend & informativ: Meine allerliebsten Gartenbücher

  1. Hallo Laura,
    vielleicht keinTipp zum Gartenanlegen, aber äußerst amüsant: „Der goldene Grubber“ von Kat Menschlik und schön: “ Das grüne Wunder“ , das geheime Zusammenspiel der Tier-und Pflanzenwelt von Ina Sperl.
    Viel Spaß im Grünen, liebe Grüße aus Berlin, Sabina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.