Printic-Review & Verpackungsideen für Geschenke

Auch wenn ich in letzter Zeit nicht mehr so aktiv bei Instagram war: ich liebe es noch immer, kleine schöne Momente rasch mit meinem Smartphone festzuhalten. Die schönsten Schnappschüsse bearbeite ich gern mit der kostenlos Android-App XnRetro – das war’s dann allerdings schon.

Anschließend liegen die Bilder einfach nur auf meinem Telefon herum und ich sehe sie mir zwar gerne an, bin aber noch nie auf die Idee gekommen, sie drucken zu lassen. Da kam die Anfrage von Printic gerade recht!

Mit der kostenlosen Printic-App lädt man einfach die Bilder hoch, die man gerne als schicke “Fake-Polaroids” haben möchte. Ein Bild kostet 0,79€, der Versand ist kostenlos. Bezahlt werden kann per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal.

Ich entschied mich für eine kleine Fotoauswahl, die ich sowohl für unser Hochzeitsbuch als auch als Geschenkanhänger und als Titelbilder für meine Inspirationsbücher verwenden wollte. Nach wenigen Tagen kamen die Bilder dann bei mir an – hübsch verpackt im orangenen Printic-Umschlag und in einer tollen Qualität, wenn auch etwas kleiner als vermutet.

Zwei der Fotos nutzte ich, um die erste und die letzte Seite unseres Hochzeitsfotobuches, in das wir die Sofortkamerabilder und einige Photobooth-Bilder einsortiert haben, zu verzieren. Die Bilder sind ein toller Hingucker und deshalb für diesen Zweck perfekt geeignet. Außerdem spiegeln die Motive für mich perfekt die Vorfreude vor beziehungsweise das schöne Gefühl nach unserer Hochzeit wieder.

Das erste Bild habe ich eine Weile vor unserer Hochzeit Daheim aufgenommen, es erinnert mich an die freudige Zeit der Vorbereitungen und daran, wie sich langsam immer mehr Deko und Accessoires in unserer Wohnung ansammelten und die Vorfreude von Tag zu Tag stieg.

Das Foto, das ich für die letzte Seite verwendet habe, habe ich am Morgen nach unserer Hochzeit in Machern aufgenommen. Wir mussten beizeiten raus und waren total erledigt, aber im Hof schien die Sonne ganz magisch herbstlich durch die neblige Luft, was ich auf dem Bild festgehalten habe. Es wird mich immer an das glückliche Gefühl erinnern, das ich an diesem besonderen Morgen hatte.

Toll geeignet sind die Printic-Fotos aber nicht nur für Fotobücher, sondern auch als individuelle Geschenkanhänger. Ich mag “natürliche” Verpackungen mit Bastgarn und Packpapier, aber so ein Foto peppt das Ganze hübsch auf und macht es noch individueller.

Und wo wir gerade beim Thema Geschenkverpackungen sind, möchte ich euch gleich noch diese zwei Geschenke zeigen. Das erste habe ich zu Enis Adventskalender beigesteuert. Es ist ganz einfach mit verschiedenfarbigem Washi-Tape und Klebepunkten verziert, die ich in Form eines Weihnachtsbaumes angeordnet habe.

Das zweite Päckchen bekam eine liebe Freundin (ebenfalls Schneiderin) zum Geburtstag – die Garnrollenanhänger machen sich also nicht nur am Weihnachtsbaum, sondern auch als Geschenkanhänger sehr gut! Und statt mit Borte kann man sie ebenso gut mit einem farbigen Maßband umwickeln.

Masha von Printic hat mir heute versichert, dass bis Dienstag bestellte Fotos noch rechtzeitig zu Weihnachten ankommen müssten. Wer also noch eine hübsche Geschenkidee braucht oder ein Album mit den besten Fotos des Jahres zusammenstellen möchte (so wie ich!), der hat noch ein paar Tage Zeit zum Überlegen. 12 Printics in Kalenderform kosten übrigens nur noch heute Abend 9,90€ statt 14,90€.

Ich hoffe, meine Ideen haben euch gefallen und wünsche euch ein tolles Wochenende!

Alles Liebe,

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort