Leo-Top Karla aus “Alles Jersey: Basics nähen”

Nach der letzten H+H Messe in Köln – das muss fast zwei Jahre her sein – schickte mir die liebe Lisa von fashiontamtam ein Exemplar ihres schönen Buches Alles Jersey – Basics nähen*. Ich freute mich riesig und nahm mir direkt vor, etwas daraus zu nähen. Wer hätte gedacht, dass ich dafür so lange brauchen würde?

Tatsächlich ist das erst mein zweites selbstgenähtes Teil, seit Alfred auf der Welt ist. Dafür stricke ich momentan wieder sehr gerne. Der Cardigan, den ich hier trage, ist ein Oldie, but Goldie.

Stoff & Schnitt

Aus dem wunderschönen Leo-Jersey von Stoffquelle entstand ein lässiges Karla-Shirt aus dem Buch Alles Jersey*. Länge und Weite habe ich original gewählt, mich aber für lange Ärmel statt der 3/4-Version entschieden.

Die Passform finde ich einfach mega! Im Nachhinein hab’ ich mich lediglich etwas geärgert, dass ich nicht das engere Halsloch vom Ella-Shirt zugeschnitten habe. Wenn ich das Shirt nochmal nähe, würde ich das auf jeden Fall machen. Irgendwie mag ich weitere Ausschnitte nicht so gerne an mir. Deshalb habe ich den Ausschnitt auch mit einem breiten Bündchen eingefasst anstatt der im Buch beschriebenen Beleg-Verarbeitung.

Stillfreundliches Karla-Top

Weil ich derzeit noch stille, musste das Top natürlich entsprechend abgeändert werden. Wer mag schon kalte Nieren beim Stillen? Also habe ich mich an einem Still-Top orientiert, das ich schon im Schrank hatte und das Vorderteil entsprechend abgeändert.

Das Vorderteil muss bei dieser Variante zwei Mal zugeschnitten werden: einmal mit einer Naht in der Mitte, in die in Brusthöhe ein Schlitz eingearbeitet wird. Und einmal als obere Lage mit Bruch in der vorderen Mitte, dafür aber nicht mit in die Seitennaht eingefasst, sondern separat gesäumt. So entsteht eine lose Überschicht, die sich hochheben lässt – für diskretes und warmes Stillen. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Lösung.

Wenn es jemanden interessiert, kann ich hierzu gerne nochmal einen Post machen. Lass es mich einfach in den Kommentaren wissen!

Mein neues Karla-Shirt hat sich, seit ich es Ende Dezember nähte, bereits zu einem echten Lieblingsteil entwickelt. Sobald es aus der Wäsche kommt, wird es auch schon angezogen. Das Muster ist so schön und durch die Farbe passt das Leo-Muster zu vielen meiner Sachen. Wer hätte gedacht, dass Leo so universell sein kann?

Ich sende euch ganz liebe Grüße aus dem sonnigen, verschneiten Leipzig! Maik und ich haben ein paar Tage Urlaub und gleich geht es raus ins Winter Wonderland. But first: coffee! Habt’s schön!